Bregenzer Festspiele GmbH

Bregenzer "Schneebühne": West Side Story im Winterschlaf - die Vorbereitungen für die Wiederaufnahme der "West Side Story" im Festspielsommer 2004 laufen auf Hochtouren

Noch liegt die Bregenzer Seebühne im Winterschlaf, doch der Schein trügt: Die Vorbereitungen für die Wiederaufnahme des Spiels auf dem See "West Side Story" im Festspielsommer 2004 laufen bereits auf Hochtouren. Die tragische Liebesgeschichte zwischen "Tony" und "Maria" erwies sich im Sommer 2003 als wahrer Publikumsmagnet: Leonard ...

Hinweis: Ein Bild wird durch Photopress über Keystone verbreitet

Querverweis auf Bilder: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs

    Bregenz (ots) - Noch liegt die Bregenzer Seebühne im Winterschlaf, doch der Schein trügt: Die Vorbereitungen für die Wiederaufnahme des Spiels auf dem See "West Side Story" im Festspielsommer 2004 laufen bereits auf Hochtouren. Die tragische Liebesgeschichte zwischen "Tony" und "Maria" erwies sich im Sommer 2003 als wahrer Publikumsmagnet: Leonard Bernsteins packender Musik und die von Richard Wherlock beeindruckend choreographierten Kämpfen zwischen "Jets" und "Sharks" begeisterten mehr als 205'000 Besucher. 2004 wird das Erfolgsmusical ein weiteres Mal am Ufer des Bodensees zu erleben sein. Premiere ist am 22. Juli 2004, 27 Aufführungen stehen bis 21. August 2004 auf dem Spielplan. Tickets und Infos gibt's unter Telefon +43'5574'407-6 oder www.bregenzerfestspiele.com

ots Originaltext: Bregenzer Festspiele GmbH
obs Originalbild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Bregenzer Festspiele GmbH
Abteilung Kommunikation
Axel Renner
Tel.      +43/5574/407'234
mailto: axel.renner@bregenzerfestspiele.com


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Bregenzer Festspiele GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: