Bregenzer Festspiele GmbH

"La Bohème" auf der grössten Seebühne der Welt - Probenbeginn bei den Bregenzer Festspielen für die Premiere am 18. Juli.

"La Bohème" auf der grössten Seebühne der Welt - Probenbeginn bei den
Bregenzer Festspielen für die Premiere am 18. Juli.
Erste Abendproben bei Sonnenuntergang: Rund 200 Mitwirkende aus aller Welt tummeln sich Abend für Abend um den rund 30 m hohen Kartenständer im "schönsten Opernhaus der Welt".
Querverweis auf Bild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs Bregenz (ots) Die Proben für Giacomo Puccinis Publikumsliebling "La Bohème" auf der Seebühne der Bregenzer Festspiele haben begonnen. Nach den Vorproben mit ersten Solisten und Künstlern in den vergangenen Tagen sind nun alle Mitwirkenden in Bregenz eingetroffen. Ab 8. Juli werden auch die Wiener Symphoniker bei den Proben dabei sein. "La Bohème" feiert in knapp vier Wochen am 18. Juli seine Premiere, bis zum 18. August folgen 23 weitere Aufführungen. Tickets für das Spiel auf dem See gibt es zu den verschiedensten Terminen und Kategorien unter Telefon +43/5574/407-6. Zwei Mal am Tag bittet das Leading Team Künstler und Tänzer zu den Proben auf die Seebühne der Bregenzer Festspiele. Zwischen diesen Proben vormittags und abends auf der Bühne stehen zahlreiche Einzelproben, Anproben von Kostümen und Korrekturen auf dem Probenplan aller Künstler. Für rund 200 "sichtbare" Mitwirkende muss die Kostümabteilung der Bregenzer Festspiele Kostüme neu anpassen und korrigieren. Auch ein Grossteil der rund 30 Maskenbildner und -bildnerinnen ist in Bregenz bereits mit den Vorbereitungen für die ersten Proben in Kostüm und Maske beschäftigt: Materialien müssen besorgt, Dienstpläne entworfen und die Arbeitsstätten im Festspielhaus und auf der Seebühne bezugsfertig gemacht werden. Schon seit längerem mit Verbesserungen und neuen Einstellungen der Sound-Systeme beschäftigt ist die Akustik-Abteilung der Bregenzer Festspiele in Zusammenarbeit mit Wolfgang Fritz. Der weltweit gefragte Akustik-Designer ist bereits seit vielen Sommern bei den Bregenzer Festspielen, er entwickelte eigens für das Spiel auf dem See das "Bregenzer Richtungshören". Die Bregenzer Festspiele starten am 17. Juli in ihren 57. Festivalsommer: Auf dem Programm steht die szenische Erstaufführung in Österreich von "Julietta" als Oper im Festspielhaus. Tags darauf folgt die Premiere des Spiels auf dem See "La Bohème" von Giacomo Puccini. Informationen und Tickets zu den Bregenzer Festspielen 2002 gibt es unter Telefon +43/5574/407-6 und www.bregenzerfestspiele.com ots Originaltext: Bregenzer Festspiele GmbH obs Originalbild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Bregenzer Festspiele GmbH Abteilung Kommunikation Axel Renner Tel. +43/5574/407-234 mailto: info@bregenzerfestspiele.com Internet: www.bregenzerfestspiele.com [ 003 ]

Das könnte Sie auch interessieren: