Scientific Precision Instruments GmbH

Strukturen bis in den subnanometer Bereich werden nun sichtbar mit der Mikroskopkamera TIMM, optische Qualitätskontrolle in einer neuen Dimension

Oppenheim (ots) - Dem Unternehmen SPI GmbH in Oppenheim ist mit seiner Neuentwicklung gelungen, feinste Strukturen für optische Qualitätskontrolle zu erschliessen: Das TIMM (Technical Industrial Miniature Microscope) kann jetzt z.B. auch Datenpakete auf CD's sichtbar machen und Leiterbahnen auf einem Wafer prüfen. So profitieren nun Anwender aus den Bereichen Mikro- und Nanotechnik von dem in der Robotik etablierten TIMM. Da das Mikroskop durch seine kleinen Abmessungen (155 mm x 22 mm) sehr einfach in bestehende Anlagen integriert werden kann, wird prozessbegleitende Kontrolle in Gebieten möglich, in denen bisher direkt vor Ort keine optischen Informationen erfasst werden konnten. ots Originaltext: Scientific Precision Instruments GmbH Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Scientific Precision Instruments GmbH Dr. Udo Sonnhof Wormser Strasse 32 D-55276 Oppenheim Tel. +49 6133 925181 Fax +49 6133 1707 E-Mail: info@spi-robot.de Internet: www.spi-robot.de www.tecnews.de [ 020 ]

Das könnte Sie auch interessieren: