PR-Team Hotel Gates

Hotelgäste surfen kostenlos auf dem Zimmer
Neuartiges Hotel Gates hat in Berlin eröffnet

Berlin (ots) - Auf jedem Zimmer ein PC mit kostenlosem Highspeed-Internetzugang - das hört sich naheliegend an, ist es aber bisher weltweit noch nicht. Diesen Service bietet jetzt das neu eröffnete Hotel Gates in der deutschen Hauptstadt Berlin. Als besonderen Clou gibt es in der Eröffnungsphase noch ein individuelles Surftraining - ebenfalls kostenlos. Das traditionsreiche Hotel in der Nähe des berühmten Kurfürstendamms wurde komplett saniert und an die Bedürfnisse des Reisenden im Zeitalter der Informationsgesellschaft angepasst. Im stilvollen, teilweise denkmalgeschützten Haus steht in jedem der 72 Zimmer ein moderner PC mit Flachbildschirm. Dank einer 2,3 MBit-Standleitung kann man rund um die Uhr kostenlos surfen, sich dabei über das aktuelle Berlin-Programm informieren, E-Mail-Grüsse verschicken oder auch "offline" mit der gängigen Office-Software seine Arbeit erledigen. Auch auf englisch, spanisch, französisch, italienisch oder russisch, denn die Bildschirmoberfläche steht in sechs Sprachen zur Verfügung. "Sogar im Flugzeug kann man heute schon im Internet surfen", begründet Inhaber Abraham Rosenthal seine Entscheidung. "Aber der Hotelsektor hinkt der Informationsgesellschaft noch deutlich hinterher". Die Umbaukosten von 3,5 Mio. Euro - davon allein 250.000 Euro für die IT-Ausstattung - sieht Rosenthal als gute Investition. "Berlin kann in den nächsten Jahren mit steigenden Besucherzahlen rechnen. Und wir sind uns sicher, dass wir das richtige Angebot für den Gast der Zukunft haben." Aber nicht jeder Besucher ist ein Internet-Profi, deshalb bietet das Hotel Gates zusätzlich zum kostenlosen Internetzugang in der Einführungsphase noch einen besonderen Service. Ein hoteleigener Surftrainer gibt auf Wunsch jedem Hotelgast eine persönliche Einweisung ins Internet. Von den ersten Schritten in das weltweite Netz bis hin zu nützlichen Insider-Tipps für Computerprofis - alle Fragen werden beantwortet und das selbstverständlich kostenlos. Mit Hilfe des Trainers lernen die Gäste nicht nur das Internet kennen, sondern sie begeben sich auf eine virtuelle Berlin-Tour. Aktuelle Veranstaltungen, geänderte Öffnungszeiten oder gute Shoppingadressen - der Surftrainer hilft den Hotelgästen, ihren Aufenthalt noch interessanter zu gestalten. Tradition und Moderne - das Hotel Gates bietet seinen Gästen eine attraktive Verbindung. Trotz modernster Computertechnologie umgibt den Gast kein kaltes Hightech-Ambiente Aufwendig wurden die denkmalgeschützte Fassade, das Treppenhaus und der Frühstücksraum restauriert. Für die Besucher ist die glamouröse Vergangenheit erlebbar: Im "Hotel Windsor", so der ursprüngliche Name, liefen in den 50er Jahren internationale Stars wie Marlon Brando und Harry Belafonte über den roten Teppich. ots Originaltext: Hotel Gates Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: PR-Team Hotel Gates c/o ACIES Kommunikation Tel. +49 (30) 23 63 67-27 E-Mail: hotel-gates@acies.de Pressetexte und -fotos als Internet-Download: www.hotel-gates.com/presse

Das könnte Sie auch interessieren: