Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL)

BBL: Baubeginn beim Medienhaus in Bern

Bern (ots) - 13. Okt 2003 (BBL) Gegenüber dem Bundeshaus West, an der Bundesgasse 8 - 12, beginnen Mitte Woche die Bauarbeiten für das neue Medienhaus. In und unter den drei bestehenden Häusern entsteht in den kommenden rund zweieinhalb Jahren ein modernes Medienzentrum mit Radio- und Fernsehstudios, Arbeitsräumen für Printmedien und einem Saal für Medienkonferenzen. 4900 Quadratmeter Nutzfläche oder Raum für rund 350 Arbeitsplätze wird das neue Medienhaus insgesamt bieten. Printmedien, Nachrichtenagenturen und FotografInnen werden vor allem in den Obergeschossen tätig sein. Im Untergrund wird ein Kubus gebaut: Dieser beinhaltet als Kernstücke das neue Fernsehstudio der SRG sowie einen Konferenz-Saal, in dem bis 140 Personen Platz finden werden. Die denkmalgeschützte Struktur der drei Häuser aus dem 19. Jahrhundert bleibt erhalten. Besonders bemerkenswert ist die Bauweise: Bis Ende 2004 werden die Lasten der bestehenden Häuser über ein aus Abfangplatte und Pfählen bestehendes Provisorium in den Baugrund geleitet, was erlaubt, eine 14 Meter tiefe und 17‘000 Kubikmeter umfassende Baugrube unter dem Gebäude zu graben. Im Frühjahr 2005 wird dann der Rohbau bis unter die bestehenden Gebäude fertiggestellt, die bis dahin über der Baugrube "schweben". Für die Dauer der Bauarbeiten müssen einige Bäume vor den Gebäuden entfernt werden, um für die benötigte grosse Pfahlbohrmaschine Platz zu machen. Bereits heute sind jedoch in einer Baumschule ausgewachsene Alleebäume reserviert, die 2006 an der gleichen Stelle gepflanzt werden. Das neue Medienhaus ist ein Projekt des "Berner Teams" (Marti GU, IAAG Architekten, Marchand & Partner, CBM Group, CSP Meier und Grolimund & Partner). Es ging siegreich aus einem vom Bundesamt für Bauten und Logistik durchgeführten Wettbewerb hervor und kostet rund 42 Millionen Franken. Geplant ist, dass die im Bundeshaus akkreditierten Journalistinnen und Journalisten im Frühjahr 2006 vom Parlamentsgebäude schräg über die Bundesgasse ins neue, professionell eingerichtete und auch ästhetisch attraktive Medienhaus umziehen werden. Auskunft: Daniel Lüthi, Bundesamt für Bauten und Logistik BBL, Tel. 031/ 325 50 03 Bundesamt für Bauten und Logistik BBL Holzikofenweg 36 CH-3003 Bern http://www.bbl.admin.ch

Das könnte Sie auch interessieren: