MediData AG

2001: fast 3 Millionen eRechnungen im Gesundheitswesen

    Luzern (ots) - Immer mehr Ärzte, Labors, Apotheken und Spitäler wählen den elektronischen Weg, um ihre medizinischen Rechnungen abzuschicken. Und nicht den Postweg. 2001 haben ca. 3'400 Leistungserbringer insgesamt 2,95 Mio. Rechnungen elektronisch transferiert. Im Gesundheitswesen hat sich dieser Weg in den letzten Jahren insbesondere dort etabliert, wo der sog. Tiers payant zum Einsatz kommt. Das heisst dort, wo die Rechnung des Arztes, des Apothekers oder des Labors direkt zum Versicherer geht und nicht zuerst zum Patienten, der die Rechnung begleicht. Aber auch in Kantonen, wo nicht Tiers payant vorgesehen ist, können Leistungserbringer bei einem Wechsel auf das elektronische Abrechnungssystem zum Tiers payant wechseln. Von dieser Möglichkeit profitieren viele Leistungserbringer und verschicken ihre Rechnungen elektronisch an die Versicherer. Schliesslich kostet eine elektronisch verschickte Rechnung weniger und spart erst noch Zeit. Eine ganze Reihe von Abrechnungsschritten entfällt: kein Ausdrucken, Verpacken, Frankieren und Versenden der Papier-Rechnungen. Elektronisch abzurechnen heisst auch, einen Beitrag zur Senkung der Administrativkosten im Schweizer Gesundheitswesen zu leisten.

    Die Anzahl der via MediData elektronisch transferierten Rechnungen hat sich in den letzten beiden Jahren mehr als verdoppelt. Der Aufwärtstrend hält an: von Januar bis April 2002 wurden im Monatsdurchschnitt über 300'000 eRechnungen von Leistungserbringern an Leistungsträger verschickt. Für 2002 erwartet MediData ein Volumen von 4,2 Millionen eRechnungen. Dieser Trend wird auch in den Folgejahren anhalten. TarMed sieht elektronisches Abrechnen vor und dies zurecht: TarMed-Rechnungen können mit Hilfe elektronischer Abrechnungstools viel rascher und effizienter erstellt werden. Und die elektronisch beim Versicherer eingegangenen Rechnungen werden rationeller verarbeitet und daher im Vergleich mit Papierrechnungen auch schneller ausbezahlt. Denn der sichere elektronische Empfang der Rechnungen erspart den Versicherern das Eintippen oder -scannen der Rechnungen.

    Elektronisches Abrechnen ist ein wirksames Mittel für mehr Zeit und weniger Kosten im Schweizer Gesundheitswesen.

    MediData AG ist ein Unternehmen der Leistungserbringer und der Kostenträger im schweizerischen Gesundheitswesen. Das Unternehmen strebt einen standardisierten elektronischen Datenaustausch im Health Care-Sektor an. MediData bietet Software-Module und Dienstleistungen an, die den gesicherten Daten- und insbesondere Rechnungstransfer ermöglichen.

ots Originaltext: MediData AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Giorgio Mini
Geschäftsführer MediData AG
Rösslimattstrasse 39
6002 Luzern
mailto: giorgio.mini@medidata.ch
Tel. +41/41/368'23'23
[ 016 ]



Weitere Meldungen: MediData AG

Das könnte Sie auch interessieren: