Transocean Tours

Kreuzfahrt: Transocean Tours auf Expeditionskurs

    Bremen (ots) -

    - Querverweis: Bilder werden über obs versandt und sind unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    - Kreuzfahrtschiff MS "Marco Polo" fährt ab 2008 exklusiv für
        Transocean Tours - Künftig zu günstigen Preisen auch in die
        Antarktis
    - "Marco Polo": eines der wenigen Kreuzfahrtschiffe auf dem
        deutschen Markt mit Eisklasse
    - Transocean Tours wächst mit "Marco Polo" weiter

    Ab 2008 fährt MS "Marco Polo" exklusiv für Transocean Tours. Die Flagge des Bremer Veranstalters weht somit auf drei äußerst renommierten Hochseeschiffen: MS "Astor", MS "Astoria" und MS "Marco Polo". In der stark wachsenden Kreuzfahrt-Branche wird die "Marco Polo" künftig mit ihren Passagieren neben klassischen Routen auch ungewöhnliche Ziele wie die Antarktis und Grönland zu günstigen Preisen ansteuern.

    Die "Marco Polo" ersetzt bei Transocean Tours ab dem kommenden Jahr die `heitere Urlaubsinsel´ "Arielle". Für Transocean Tours bedeutet der Wechsel von der "Arielle" zu der etwas kleineren "Marco Polo" zugleich einen Kapazitätsausbau: Denn im Gegensatz  zur "Arielle" wird die "Marco Polo" ganzjährig auf verschiedenen Routen kreuzen.

    Geschäftsführer Peter Waehnert: "Die "Arielle" ist in ihrer ersten Saison sehr gut von den Reisebüros und Kunden angenommen worden. Aber nun haben wir den Vorteil, mit der "Marco Polo" ein drittes Hochseeschiff das ganze Jahr über im Einsatz zu haben und zusätzlich die technischen Möglichkeiten, auch spannende Routen nach Grönland und in die Antarktis zu befahren."

    Dabei wird die "Marco Polo" neben diesen Reisen auch sehr reizvolle und interessante Routen in das Nordland, die Ostsee oder durch das Mittelmeer befahren. "Insgesamt bietet die "Marco Polo" ein gemischtes Angebot aus Reisen mit Expeditionscharakter und klassischen Kreuzfahrten", so Peter Waehnert.

    Der Neuzugang in der Flotte bringt zudem einen weiteren Vorteil: Transocean Tours wird mit der "Marco Polo" seinen Stammkunden auch Ziele anbieten können, die mit den bisherigen Schiffen unerreichbar waren. Die "Marco Poloö" verfügt über einen verstärkten Schiffsrumpf und ist für Fahrten in arktische und antarktische Gewässer geeignet. Hierzu verfügt die "Marco Polo" über die internationalen Eisklassen E1 und IC.

    Weitere Informationen:     Transocean Tours, Stavendamm 22, 28195 Bremen     Tel.: 0421 - 33 36 181, Fax: 0421 - 33 36 100     www.transocean.de oder in jedem Reisebüro

ots Originaltext: Transocean Tours
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Kontakt:
John Will, Leiter Öffentlichkeitsarbeit/PR
Tel: 0421 - 33 36 -127 /-107
Annette Schudy, Öffentlichkeitsarbeit/PR
Fax: 0421 - 33 36 -100 E-Mail: presse@transocean.de



Weitere Meldungen: Transocean Tours

Das könnte Sie auch interessieren: