Transocean Tours

Ein schwimmender Supermarkt in der Südsee

Bremen (ots) - - Lebensmittel auf Weltreise: Ein Stück Heimat schwimmt auf Kreuzfahrt immer mit - Täglich wandert auf MS "Astor" das Angebot eines kleinen Supermarktes in die Schiffsküche - Über 240 Tonnen Proviant gehen auf Weltreise Zu einem guten Frühstück gehört für die viele Deutsche neben krossen Brötchen auch Butter, Wurst, Käse und Marmelade. Auf einem Kreuzfahrtschiff gehen die daheim lieb gewonnenen Lebensmittel sogar mit auf Weltreise. Da darf bei der Passage durch den Panamakanal die deutsche Butter zum Frühstück nicht fehlen und der Schwarzwälder Schinken schmeckt auch unter der Südseesonne wie zu Hause. So schwimmt mit der gewohnten Verpflegung stets ein Stück Heimat über die Weltmeere. Dahinter steckt eine ausgefeilte Logistik, die dafür sorgt, dass frische Ananas, der edle Bordeaux-Jahrgangstropfen oder Fassbier, Geflügel und Rinderfilet in Chile oder Malaysia bereitstehen, wenn das Schiff gerade einmal für zwölf Stunden im Hafen festmacht und die Passagiere während der Ausflüge Land und Leute kennen lernen. Denn nur die wenigsten Lebensmittel werden vor Ort eingekauft. Die grossen Mengen und vor allem die notwendige Qualität erlauben es dem Schiffskoch nicht, sich auf die Händler und Märkte entlang der jährlich wechselnden Routen zu verlassen. Aus Deutschland geschickte Kühlcontainer stehen deshalb an der Pier, wenn beispielsweise die Laderäume der "Astor" gefüllt werden. Maximal 590 Passagiere, dazu 250 Besatzungsmitglieder, sind im kommenden Winter während der 148-tägigen Weltreise auf dem 176 Meter langen Kreuzfahrtschiff unterwegs. Auch wenn die meisten Urlauber zumeist für dreiwöchige Routen-Abschnitte ihren Urlaub an Bord verbringen - der Appetit ist der Gleiche. Neben dem Kapitän ist so auch der Proviantmeister eine der wichtigsten Personen an Bord, nur dass die wenigsten Passagiere ihn je gesehen haben oder von seiner Bedeutung Notiz nehmen. Mehrere Tonnen Lebensmittel werden jeden Tag aus seinen Kühlräumen in der Küche der "Astor" verarbeitet - quasi soviel wie ein kleiner Supermarkt in seinen Regalen anbietet. Der Proviantmeister sichert dabei Nachschub und Qualität der Waren. Während der 73'124 Kilometer langen Weltreise der "Astor" im kommenden Winter stehen 72 Häfen auf dem Fahrplan. Weit über 100 Tonnen Obst und Gemüse verlangt der Schiffskoch für diese Reise. Dazu 35'000 Liter Bremer Bier, Joghurt, Marmelade und Champagner-Flaschen, die aneinander gelegt mehrmals um die "Astor" reichen würden, werden vor Beginn der Weltreise in den Bauch der "Astor" geladen. Rund 200'000 Eier - ebenfalls immer wieder frisch angeliefert - werden benötigt, um täglich Brötchen, Brot und Torten zu backen. Vor dem Beginn der Weltreise werden über 240 Tonnen Proviant gebunkert. Dennoch wird vor Ort so oft wie möglich exotisches Obst, Gemüse und fangfrischer Fisch zusätzlich geladen, um den Passagieren auch regionale Spezialitäten anbieten zu können. Auch andere Gewohnheiten der Heimat kommen an Bord nicht zu kurz: Joggingpfad, Fitness-Center, Wellness-Oase, Rückengymnastik und Volleyball sorgen auf der "Astor" auch nach Reiseende für gute Erinnerungen an den Urlaub auf See und den Schwarzwälder Schinken unter der Südsee-sonne. Weltreise mit MS "Astor": 22.12.2004 bis 18.05.2005 148 Tage ab 14'200,- Euro pro Person, inkl. Verpflegung. Auch Teilstrecken sind buchbar: Bspw. 18 Tage mit Südafrika, Madagaskar, den Komoren und den Seychellen ab 2'990,- Euro, inkl. Verpflegung und Flügen ab/bis Deutschland. Lebensmittel für die Weltreise der "Astor" in Zahlen: 200'000 Eier, 19.258 kg Fleisch, 55'897 kg Gemüse, 84'794 kg Früchte, 10'512 kg Salat, 12'320 kg Fisch, 35'204 Liter Bier, 12'837 Liter Wein. - Querverweis: Grafik wird über obs versandt. Die Vektordatei ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=ogs abrufbar - ots Originaltext: Transocean Tours Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: John Will Leiter Öffentlichkeitsarbeit/PR Annette Schudy Öffentlichkeitsarbeit/PR Tel. +49/421-33-36-127/-107 Fax +49/421-33-36-100 E-Mail:presse@transocean.de Internet: http://www: transocean.de/aktuelles

Das könnte Sie auch interessieren: