GfK Gruppe

euro adhoc: GfK AG
Vorstand/Personalie
GfK Gruppe strukturiert Vorstandsbereiche um und beruft neuen Finanzvorstand

---------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

01.03.2005

Nürnberg, 1. März 2005 - Aufsichtsrat und Personalausschuss beschließen, die Verantwortungsbereiche im Vorstand neu zu strukturieren und Christian Weller von Ahlefeld als Finanzvorstand zu berufen. Der Aufsichtsrat hat zur Kenntnis genommen, dass nach fast zwei Monaten nur eine sehr geringe Chance besteht, das seit dem Tsunami am 26. Dezember in Asien vermissten, für das Geschäftsfeld Custom Research zuständige Vorstandsmitglied, Heinrich A. Litzenroth wieder zu finden. Deshalb hat er Heinrich A. Litzenroth als Vorstandsmitglied abberufen. Das die fünf Geschäftsfelder umfassende operative Geschäft der GfK wird zukünftig drei Verantwortungsbereichen zugeordnet, die jeweils Informationsservices für ähnlich gelagerte Kundenanforderungen bündeln. Diesem vom Vorstand vorgeschlagenen Konzept hat der Personalausschuss heute zugestimmt. Custom Research: Informationsdienstleistungen zu "Point of marketing decisions" Mit einem Umsatz in 2004 in Höhe von 252,1 Millionen Euro (vorläufig) und knapp 2000 Mitarbeitern ist Custom Research das größte der GfK-Geschäftsfelder. Die Verantwortung übernimmt Petra Heinlein, die zuvor für das Geschäftsfeld Media verantwortlich war. Retail and Technology: Informationsdienstleistungen zu "Point of purchase decisions" Mit einem Umsatz in 2004 in Höhe von 187,0 Millionen Euro (vorläufig) und knapp 1.700 Mitarbeitern ist Retail and Technology das zweitgrößte Geschäftsfeld der GfK. Verantwortet wird das Geschäftsfeld weiterhin von Dr. Gérard Hermet. Consumer Tracking/Media: Informationdienstleistungen zu "Point of consumer decisions" - ferner der spezielle Servicebereich von HealthCare Der die drei Geschäftsfelder umfassende Bereich erzielte im Jahr 2004 insgesamt einen Umsatz von 224,7 Millionen Euro (vorläufig) und zählte knapp 1.440 Mitarbeiter. Die Verantwortung für den Bereich übernimmt Wilhelm R. Wessels, der bisher für die Geschäftsfelder Consumer Tracking und HealthCare zuständig war. Finanzvorstand (CFO) Christian Weller von Ahlefeld (46) wird seine Tätigkeit als CFO zum 1. Juni 2005 aufnehmen und ist für drei Jahre bestellt. Er wird zukünftig die folgenden Aufgabenbereiche verantworten: Finanzen, Controlling und Rechnungswesen,  Personal und Administration. Der Diplom-Kaufmann von Ahlefeld startete seine berufliche Karriere 1983 bei J. P. Morgan. Nach Stationen bei SBC Warburg und Siemens war er seit Mitte 2000 Finanzvorstand der Tele München-Gruppe und verantwortete dort unter anderem die Bereiche Finanzen und Controlling, Personal sowie Mergers & Acquisitions. Vorstandsvorsitzender (CEO) Dr. Klaus L. Wübbenhorst wird wie bisher als Vorstandsvorsitzender fungieren.

Ausführliche Informationen sind in der Pressemeldung auf der Homepage www.gfk.de zu finden.

Ende der Mitteilung                                euro adhoc 01.03.2005 13:30:40
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Bernhard Wolf Tel.: +49 (0) 911 395 2012 E-Mail: bernhard.wolf@gfk.de

Branche: Marktforschung
ISIN:      DE0005875306
WKN:        587530
Index:    SDAX, Prime Standard, CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: GfK Gruppe

Das könnte Sie auch interessieren: