Eidg. Finanzverwaltung EFV

Neuer Schweizer Pass wird termingerecht eingeführt

      Bern (ots) - Die von der Bundesverwaltung beschlossene Ausführung
und Ausstattung des neuen Passes stehen nicht im Widerspruch zu den
in der Ausschreibung von 1999 festgesetzten Auflagen und die
termingerechte Inverkehrsetzung des neuen Passes ist auch nicht
gefährdet. Dies schreibt der Bundesrat in seiner heute
verabschiedeten Antwort auf eine Interpellation von Nationalrätin
Thérèse Meyer (CVP/FR).

    Nationalrätin Meyer hatte in ihrer Interpellation die Frage aufgeworfen, ob nicht der Umstand, dass das Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL) ohne entsprechende Erfahrung die Ausgestaltung des neuen Passes übernehme, zusätzliche Kosten verursachen werde und der für 2003 vorgesehene neue Pass nur mit Verspätung in Verkehr gesetzt würde. Zusätzlich wollte sie wissen, ob die von der Bundesverwaltung beschlossene Ausführung und Ausstattung des neuen Passes nicht im Widerspruch zu den in der Ausschreibung von 1999 festgesetzten Auflagen stünden.

    In seiner Antwort hält der Bundesrat fest, dass bis anhin die Schweizer Pässe durch die kantonalen Passbüros personalisiert worden seien und eine private Unternehmung die Pässe konfektioniert, also gebunden habe. Ab dem Jahre 2003 werde die Personalisierung der Passdokumente aus Sicherheitsgründen beim BBL zentralisiert. Dieser Entscheid sei auch aufgrund einer umfassenden Güterabwägung getroffen worden. Der Nutzen dieser Lösung sei höher eingeschätzt worden als die damit verbundenen Investitionen. Die getroffene Lösung stehe nicht im Widerspruch zu den in der Ausschreibung von 1999 festgesetzten Auflagen. Die Anbieter seien klar und unmissverständlich darüber informiert worden, dass die gewählte zentrale Lösung vorbehalten bleibe. Einer termingerechten Inverkehrsetzung des neuen Passes stehe nichts im Wege.

ots Originaltext: EFV
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Richard Flury
Eidg. Finanzverwaltung
Tel. +41/31/323'55'48
  
Eidgenössisches Finanzdepartement EFD
Kommunikation
CH-3003 Bern
Tel. +41/31/322'60'33
Fax +41/31/323'38'52
E-Mail: info@gs-efd.admin.ch
Internet: www.efd.admin.ch



Weitere Meldungen: Eidg. Finanzverwaltung EFV

Das könnte Sie auch interessieren: