Eidg. Finanzverwaltung EFV

Erste Finanzsektor-Evaluation der Schweiz durch den IWF

Bern (ots) - In der ersten Novemberhälfte wird der Internationale Währungsfonds (IWF) in der Schweiz als einem der ersten Industrieländer eine Finanzsektor-Länderevaluation (Financial Sector Assessment Program / FSAP) durchführen. Mit der Teilnahme am FSAP nimmt die Schweiz ihre internationale Verantwortung als wichtiges internationales Finanzzentrum wahr. Sie unterstützt damit die Umsetzung international anerkannter Finanzsektorstandards und unterstreicht ihr aktives Engagement bei der Bekämpfung von kriminellen Missbräuchen des globalen Finanzsystems. Das FSAP des IWF und der Weltbank zielt auf die Förderung der notwendigen rechtlichen und institutionellen Rahmenbedingungen für effiziente und krisenresistente Finanzsysteme ab. Die Finanz- und Währungskrisen in den 90er Jahren haben aufgezeigt, dass der Stellenwert der Krisenprävention für diese globalen Finanzinstitutionen noch zugenommen hat. Die Schweiz unterstreicht mit der Durchführung des FSAP ihre Überzeugung, dass dem IWF eine wichtige Rolle bei der Überwachung der Regulierung und Aufsicht der Finanzmärkte zukommt. Zudem hat die Schweiz als offene und im Handel und Finanzbereich stark international verflochtene Volkswirtschaft, deren Finanzsektor einen grossen Beitrag zur Wertschöpfung und zum allgemeinen Wohlstand leistet, ein überragendes Interesse an globaler Finanzsystemstabilität. Der Durchführung des FSAP hat die Schweiz als eines der ersten Industrieländer zugestimmt. Die hauptsächlich mit dieser Länderprüfung befassten Stellen des Bundes sind die Regulierungs- und Aufsichtsbehörden (Eidg. Bankenkommission, Bundesamt für Privatversicherungen, Eidg. Finanzverwaltung, Bundesamt für Sozialversicherung) sowie die Schweizerische Nationalbank. Der IWF wird auch mit Vertretern der Finanzbranche zahlreiche Gespräche führen. ots Originaltext: EFV Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: René Weber Eidg. Finanzverwaltung Tel. +41 31 324 75 52 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Kommunikation CH-3003 Bern Tel. +41 31 322 60 33 Fax +41 31 323 38 52 E-mail: info@gs-efd.admin.ch Internet: www.efd.admin.ch