Eidg. Personalamt EPA

Kaderentwicklung beim Bund geht neue Wege

Bern (ots) - Das neue Bundespersonalgesetz verlangt eine moderne, zukunftsfähige Kaderentwicklung. Mit dieser sollen Bundesverwaltung und Kader langfristig arbeitsmarktfähig bleiben. Heute hat der Bundesrat entsprechende Grundlagen verabschiedet. Die neue Kaderentwicklung umfasst vielfältige Evaluations- und Qualifikationsinstrumente. Sie sieht die Weiterentwicklung der Führungskultur sowie interessante Entwicklungsperspektiven für potenzielle Kader vor. Die Komplexität staatlicher Aufgaben und die Anforderungen an die Kader der Bundesverwaltung sind in den vergangenen Jahren gestiegen. Sollen Führungsaufgaben erfolgreich wahrgenommen werden, sind neben fachlichen Qualifikationen und praktischen Erfahrungen immer stärker auch Selbst-, Sozial- und Führungskompetenzen erforderlich. Führungskräfte müssen bereit sein, ihr eigenes Handeln kritisch zu hinterfragen. Diese Selbstreflexion wird nicht zuletzt durch neue Führungsgrundsätze ausgelöst. Sie sind als Fragen formuliert und (ver)führen die Kader zu einer fortlaufenden Auseinandersetzung mit dem eigenen Verhalten. Dies wiederum trägt zu einer persönlichen, beruflichen und systemischen Weiterentwicklung bei. Die neuen Führungsgrundsätze lösen die «Richtlinien für die Verwaltungsführung im Bunde (RVF)» von 1974 ab. Die vom Eidg. Personalamt erarbeiteten Instrumente erweitern das bestehende Angebot in der Kaderausbildung und Kaderinformation der Bundesverwaltung. Sie helfen den Departementen und Ämtern, ihren Bedarf an qualifizierten Kaderkräften zu decken. Weitere Bestimmungszwecke sind die Evaluation und individuelle Qualifikation von Nachwuchs- und Kaderkräften, die Förderung der Gleichstellung zwischen Mann und Frau und die Förderung einer ausgewogenen Vertretung aller Sprachgruppen in Kaderfunktionen. ots Originaltext: EPA Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Christian Hofer Eidg. Personalamt Tel. +41/31/322'62'74 Thomas Moser Eidg. Personalamt Tel. +41/31/325'09'79 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Kommunikation CH-3003 Bern Tel. +41/31/322'60'33 Fax +41/31/323'38'52 e-mail: info@gs-efd.admin.ch Internet: www.efd.admin.ch

Das könnte Sie auch interessieren: