Eidg. Personalamt EPA

Neues Lohnsystem der Bundesverwaltung: 2. Schritt wird vorbereitet

Bern (ots) - Die etappenweise Realisierung des neuen Lohnsystems für das Bundespersonal wird konsequent weitergeführt. Das Inkrafttreten des Bundespersonalgesetzes (BPG) auf den 1. Januar 2002 ermöglicht die Umsetzung des ersten Schritts. Heute hat der Bundesrat das weitere Vorgehen im zweiten Schritt festgelegt. Der Bundesrat legt beim zweiten Schritt grosses Gewicht auf die Qualitätssicherung bei der Umsetzung des Lohnsystems in die Praxis. Dabei werden die Erfahrungen der Departemente und der Bundeskanzlei sowie die Akzeptanz bei den Mitarbeitenden evaluiert. Die Ergebnisse fliessen anschliessend in die Schulung ein. Für eine bessere Strukturierung und Überprüfung des Einreihungsgefüges (Lohnklassen) in der Verwaltung sind die Instrumente der Funktionsbewertung zu überarbeiten. Der Bundesrat entscheidet dann über mögliche Einreihungskorrekturen beim Spitzenkader. Ferner sollen Massnahmen zur Vereinfachung des Lohnsystems vorbereitet werden (z.B. Ablösung des Ortszuschlags durch marktorientierte Zuschläge nach Region, örtlicher Infrastruktur und Branche). ots Originaltext: EPA Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Thierry Borel Eidg. Personalamt Tel. +41/31/322'62'11 Stefan Adam Eidg. Personalamt Tel. +41/31/324'10'90 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Kommunikation 3003 Bern Tel. +41/31/322'60'33 Fax +41/31/323'38'52 E-Mail: info@gs-efd.admin.ch Internet: www.efd.admin.ch

Das könnte Sie auch interessieren: