Symantec Switzerland AG

Norton AntiVirus 2002 lehrt Viren das Fürchten

Maximaler Schutz und automatische Virenentfernung jetzt auch unter Windows XP

    Bassersdorf (ots) - Die weltweit führende Virenschutz-Software Norton AntiVirus von Symantec ist ab sofort in der 2002er Version erhältlich. Das Virenschutzprogramm ist XP-kompatibel und ermöglicht mittels einer neuen Benutzeroberfläche bei vielen Funktionen den direkten Zugriff von der Symbolleiste im Windows-Explorer. Das Programm lädt bei Herstellung einer Internet-Verbindung automatisch nur die jeweils neuesten Virendefinitionen herunter und leistet somit eine bis zu viermal schnellere Aktualisierung. Bei einer nahtlosen Integration mit dem Windows-Explorer prüft und säubert Norton AntiVirus automatisch sowohl eingehende als auch ausgehende E-Mail-Nachrichten auf Viren und bösartige Codes. Unbekannte Bedrohungen sowie sich schnell ausbreitende neue skriptbasierte Viren wie zum Beispiel der "AnnaKournikova"-Virus werden durch die pro-aktive Skript-Blockierung identifiziert und gestoppt, bevor sie das System infizieren können. Das Programm übernimmt diese Funktionen, ohne die laufende Arbeit des Anwenders am PC zu beeinträchtigen.

    "Virenfänger" im Hintergrund

    In der neuen Version ist die Software XP-kompatibel und prüft und säubert automatisch vor dem Öffnen einfache und komprimierte Dateianhänge in E-Mails und Dateien, die der Anwender aus dem Internet herunterlädt, ohne ihn bei der Arbeit zu stören. Dieser wird lediglich über das Eintreffen eines potenziellen Virus informiert. Norton AntiVirus repariert automatisch Infektionen durch Viren oder bösartige Codes. Dank der automatischen Aktualisierung von Virendefinitionen über eine Online-Verbindung (LiveUpdate) hat das Programm jederzeit ein Mittel gegen die Eindringlinge parat. Indem statt der gesamten Datenbank nur die jeweils neuesten Virendefinitionen heruntergeladen werden (Mikrodefinitionen), werden die Aktualisierungen bis zu viermal schneller ausgeführt. Der Anwender muss nur dann eingreifen, wenn ein Virus unbekannt ist oder nicht automatisch entfernt werden kann. In diesem Fall steht ihm ein Reparatur-Assistent oder das Symantec Security Response-Team zur Seite.

ots Originaltext: Symantec
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
in marketing gmbh
jolanda brühwiler  
Tel.  01 806 40 50
jolanda@inmarketing.ch.



Das könnte Sie auch interessieren: