Symantec Switzerland AG

Symantec unterstützt neue Version der Virus-Scan-API von Microsoft Exchange 2000

    Winterthur (ots) - Norton AntiVirus 2.5 für Microsoft Exchange 2000 unterstützt ab sofort auch die neue Virus-Scan-Schnittstelle zur Anwendungsentwicklung (VS API) aus dem Service Pack 1 für Exchange 2000. Mit der Unterstützung von Microsofts VS API 2.0 bietet Symantec allen Unternehmenskunden die Möglichkeit, ihren Exchange-Server wirkungsvoll vor Viren zu schützen und gleichzeitig Leistungsfähigkeit, Skalierbarkeit und Integrität von Microsoft Exchange 2000 uneingeschränkt zu sichern.

    Als Bestandteil der Symantec Enterprise Security bietet Norton AntiVirus 2.5 für Microsoft Exchange 2000 einen umfassenden und weitgehend automatisierten Schutz vor Virenangriffen.

    Symantec Enterprise Security

    Symantec Enterprise Security bezeichnet ein umfassendes und kontinuierliches Konzept für die Sicherheit und das Risikomanagement in einem Unternehmen. Darin greifen ausgereifte Sicherheitslösungen, professioneller Support und durchdachte Methoden ineinander. Damit können Unternehmen den Balanceakt zwischen der Öffnung ihrer Netzwerke im Zeitalter des E-Business und der gleichzeitigen Wahrung der Vertraulichkeit und Sicherheit meistern. Im Rahmen der Symantec Enterprise Security werden alle Aspekte im Sicherheitszyklus beachtet, angefangen von der Analyse des Netzwerkes über die Planung und Umsetzung von Sicherheitsmassnahmen bis hin zur Überwachung und der erneuten Analyse bei veränderten Rahmenbedingungen.

    Weitere Informationen stehen im Internet unter der Adresse http://enterprisesecurity.symantec.com.

ots Originaltext: Symantec
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
In Marketing GmbH
Jolanda Brühwiler
8603 Schwerzenbach
Tel.: +41 (0)1 806 40 50
Fax:  +41 (0)1 806 40 55
E-Mail: jolanda@inmarketing.ch



Weitere Meldungen: Symantec Switzerland AG

Das könnte Sie auch interessieren: