Adam & Partner / Qatar Tourismus Board

Jordanien - ein sicheres Reiseland

Das Königreich ist von deraktuellen politischen Situation in Israel touristisch nicht betroffen

    Amman/Frankfurt (ots) - Das Haschemitische Königreich Jordanien
ist eines der sichersten Reiseziele im Nahen Osten. Seine
Nachbarländer sind im Westen Israel, im Norden Syrien, im Osten Irak
und Saudi-Arabien. Das Westjordanland gehört, trotz sicherlich
irreführender Namensähnlichkeit, nicht zu Jordanien, sondern liegt im
Palästinensischen Autonomiegebiet in Israel.
    
    "Jordanien gilt als sehr sicheres Reiseland", so Petra
Feyand-Weilbächer, Leiterin des Informationsbüros Jordanien. "Die
derzeitige politische Situation in Israel und Palästina hat keine
nennenswerten touristischen Auswirkungen auf Jordanien-Besucher. Nach
wie vor wird das Königreich gerne von den Gästen als Reiseziel im
Nahen Osten besucht. Die als sehr gastfreundlich bekannten Jordanier
sehen Touristen als persönliche Besucher, heissen sie immer
willkommen und gestalten ihnen den Aufenthalt stets so angenehm wie
möglich."
    
    Jordanien - das ist Urlaub auf den Spuren der Geschichte, zu den
Schauplätzen der Bibel, den imposanten Überresten antiker
Hochkulturen, Kreuzfahrerfestungen und Wüstenschlösser. Jordanien ist
aber auch Urlaub auf den Spuren des berühmten Lawrence von Arabien
durch die weiten Wüsten des Landes oder einfach nur Entspannung und
Erholung am für seine heilenden Kräfte bekannten Toten Meer oder am
Roten Meer, einem Paradies für Taucher und Wassersportler.
    
    Weitere Informationen gibt es im Internet unter
www.auswaertiges-amt.government.de und beim Informationsbüro
Jordanien in Frankfurt unter jordan@adam-partner.de
    
ots Originaltext: Adam & Partner
Im Internet recherchierbar: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Adam & Partner, Nadja Zulauf, Tel. +49 69 92 31 88 34,
Fax +49 92 31 88 69, E-Mail: nzulauf@adam-partner.de,
Internet: www.adam-partner.de
[ 008 ]



Weitere Meldungen: Adam & Partner / Qatar Tourismus Board

Das könnte Sie auch interessieren: