Goldbach Group AG

DGAP-Adhoc: Goldbach Group AG: Goldbach Group stellt Rechnungslegung von IFRS auf Swiss GAAP FER um

Goldbach Group AG  / Schlagwort(e): Sonstiges

21.10.2014 07:00

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
---------------------------------------------------------------------------

Ad hoc Meldung

Goldbach Group stellt Rechnungslegung von IFRS auf Swiss GAAP FER um

Küsnacht-Zürich, 21. Oktober 2014. Der Verwaltungsrat der Goldbach Group AG
hat entschieden, die Rechnungslegung rückwirkend ab dem Geschäftsjahr 2014
von IFRS auf Swiss GAAP FER umzustellen. Die Genehmigung  des Wechsels
durch die SIX Swiss Exchange vorausgesetzt, werden die Goldbach Group
Aktien ab Dezember 2014 nicht mehr im Main sondern im Domestic Standard
gehandelt werden.

Die zunehmende Komplexität und die immer aufwändigeren Detailregelungen von
IFRS führen mehrheitlich nicht zu einem besseren Verständnis der Finanz-
und Ertragslage des Unternehmens. Hingegen verursachen sie beträchtliche
administrative Mehrkosten. Aus diesem Grund hat sich der Verwaltungsrat zu
einer Umstellung auf den Swiss GAAP FER Standard entschieden, welcher
insbesondere auf die Bedürfnisse von mittelgrossen internationalen
Unternehmen wie der Goldbach Group zugeschnitten ist. Mit dem Wechsel auf
Swiss GAAP FER hat sich die Goldbach Group für einen Standard mit
vergleichbarer Aussagekraft entschieden, der auch zukünftig eine
transparente Berichterstattung gewährleistet.

Auswirkungen der Umstellung des Rechnungslegungsstandards
Die Umstellung der Rechnungslegung von IFRS auf Swiss GAAP FER führt
hauptsächlich zu Anpassungen im Fall von Unternehmenszusammenschlüssen
(Behandlung des Goodwills sowie der immateriellen Anlagen aus
Akquisitionen), der Behandlung von kumulierten Fremdwährungsdifferenzen im
Eigenkapital sowie der Berechnung der Vorsorgeverbindlichkeit. Auf das
Ergebnis 2014 wird die Umstellung einen positiven Einfluss haben, da eine
Umklassierung der im Eigenkapital erfassten kumulierten
Umrechnungsdifferenzen bei der Veräusserung einer ausländischen
Tochtergesellschaft entfallen wird. Die Bilanz wird sich aufgrund der neuen
Behandlung des Goodwills sowie der tieferen Vorsorgeverbindlichkeit
verkürzen. Das buchhalterische Eigenkapital wird aufgrund der neuen
Behandlung des Goodwills tiefer ausfallen und bestehende Bilanzrisiken
werden reduziert. Im Jahresbericht 2014 wird eine detaillierte
Überleitungsrechnung von IFRS auf Swiss GAAP FER enthalten sein.

Kontakt:
Goldbach Group AG
Germaine Müller, Leitung Investor Relations
Corinne Laverrière, Leitung Relations Manager
Seestrasse 39
8700 Küsnacht-Zürich
Phone +41 (44) 914 91 00
Fax +41 (44) 914 93 60
www.goldbachgroup.com


21.10.2014 Mitteilung übermittelt durch die EQS Schweiz AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

EQS veröffentlicht regulatorische Mitteilungen, Medienmitteilungen
mit Kapitalmarktbezug und Pressemitteilungen.
Die EQS Gruppe verbreitet Finanznachrichten für über 1'300
börsenkotierte Unternehmen im Original und in Echtzeit.
Das Schweizer Nachrichtenarchiv ist abrufbar unter
http://switzerland.eqs.com/de/News

---------------------------------------------------------------------------

Sprache:                Deutsch
Unternehmen:            Goldbach Group AG
                        Seestrasse 39
                        8700 Küsnacht-Zürich
                        Schweiz
Telefon:                +41 44 914 91 00
Fax:                    +41 44 914 93 60
E-Mail:              info@goldbachgroup.com
Internet:            www.goldbachgroup.com
ISIN:                   CH0004870942
Valorennummer:          487094
Börsen:                 SIX

Ende der Mitteilung                             EQS Group News-Service

---------------------------------------------------------------------------

 



Weitere Meldungen: Goldbach Group AG

Das könnte Sie auch interessieren: