PAUL FORRER AG

Innovative 2-Takt Motorentechnik aus Japan

Innovative 2-Takt Motorentechnik aus Japan
In höchster Qualität wird alle 20 Sekunden ein 2-Takt-Motor erstellt. Das heisst 3000 pro Tag.
Weniger Emissionen - weniger Treibstoffverbrauch Querverweis auf Bild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs Zürich (ots) - Komatsu-Zenoah gehört weltweit zu den Grössten 2-Takt Motorenhersteller und hat wiederum einen neuen Massstab gesetzt. Als erster 2-Takt-Motor erfüllte der SCE(r)-Motor den hohen Emissionsregulationsstandard CARB Tier2. Komatsu-Zenoah seit 1910 in der Motorentechnik Die in Kawagoe (100 km nord-westlich von Tokio) ansässige Firma Komatsu-Zenoah ist eine Tochterfirma der bekannten Komatsu Baumaschinen AG. Vor allem in den vergangenen 30 Jahren wurde die Produktion von 2-Takt-Motoren gefördert und die Anwendergeräte wie Kettensägen, Motorsensen und Motorgeräte wie Wasserpumpen, Sprüh- und Blasgeräte, Heckenscheren u.s.w. hergestellt. Bereits 1980 wurde der einmillionste G3C-Motor ausgeliefert, welcher weltweit 40% des Haushaltmarktes abdeckte. Innovative Motorentechnik „SCE(r)" Als erster 2-Takt Motorenhersteller gelang es Komatsu-Zenoah, die Emissionswerte um mehr als 70% und den Treibstoffverbrauch um mehr als 30% zu reduzieren. Die innovative Motorentechnik findet fast ausschliesslich im Verbrennungsraum statt. Der Verbrennungsraum wird über das Frischluftventil mit Frischluft gespült, statt wie bei der herkömmlichen Technik mit dem Benzin-Luftgemisch. Dadurch werden mit den Abgasen keine zusätzlichen Anteile des Gasgemisches in die Atmosphäre geleitet, sondern lediglich Frischluft. Durch diese hochpräzise Ventiltechnik werden nicht nur der Treibstoffverbrauch und die Emissionswerte reduziert sondern auch ein niedriger Lärmpegel mit gleicher Motorenleistung erreicht. Präsentation und Vorführungen an der Gemeinde 2001 Während der Fachmesse Gemeinde vom 12. - 15. Juni 2001 in der BEA Expo Bern werden die Anwendungsbeispiele mit dem neuen Motor SCE(r) von Komatsu-Zenoah vorgestellt. Am Stand A001 in der Halle 220 bei der Firma Paul Forrer AG, Zürich, erfahren Sie mehr über diese neueste umweltfreundliche Technologie. ots Originaltext: Paul Forrer AG obs Originalbild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Paul Forrer AG, Aargauerstrasse 250, 8048 Zürich, Tel. +41 1 439 19 93, Internet: www.paul-forrer.ch

Das könnte Sie auch interessieren: