Schulthess Klinik

Jahresergebnis 2009 der Schulthess Klinik: Über 8000 Operationen

Zürich (ots) - Die Schulthess Klinik schaut auf ein erfreuliches Geschäftsjahr zurück und kann in einem wirtschaftlich schwierigen und gesundheitspolitisch herausfordernden Jahr ein solides Ergebnis ausweisen. Bei den stationär und ambulant behandelten Patienten wurde erstmals die Schallmauer von 8'000 Operationen durchbrochen. Im 2009 verzeichnete die Schulthess Klinik 8'250 Operationen. Dies entspricht einem Durchschnitt von 35 Operationen pro Arbeitstag. Gleichzeitig konnte die durchschnittliche Aufenthaltsdauer durch nochmals optimierte Prozesse von 7 auf 6.8 Tage verkürzt werden. Bei den Grundversicherten verzeichnete die Schulthess Klinik ein Wachstum von 1,0 Prozent und bei den Zusatzversicherten einen Wachstum von 4,1 Prozent, was zu einer Umsatzsteigerung von 3.9 Mio. auf 146.4 Mio. Franken führte. Dank dem guten Ergebnis ist die Schulthess Klinik in der Lage, genügend finanzielle Mittel für künftige Investitionen zur Verfügung zu haben und die wirtschaftliche Eigenständigkeit zu festigen. Orthopädie-Forschung mit der ETH: An der ETH Zürich ist eine neue Professur in Medizintechnik installiert worden, die in enger Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe der Schulthess Klink orthopädische Technologien entwickeln will. Die Schulthess Klinik ist stolz darauf, die gemeinsame Forschung mit einer Hochschule zu übernehmen und von der ETH Zürich für die Unterstützung der Professur ausgewählt worden zu sein. ots Originaltext: Schulthess Klinik Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Matthias P. Spielmann, CEO Tel.: +41/44/385'75'21 Barbara Hofer, Kommunikationsverantwortliche Tel.: +41/44/385'79'30 E-Mail: barbara.hofer@kws.ch

Das könnte Sie auch interessieren: