__

Einladung zur Medienkonferenz

    Bern (ots) - Die wichtigsten privaten Schweizer TV-Veranstalter akzeptieren die Politik des Departements Leuenbergers und des Bakoms nicht mehr. Sie stellen die Massnahmen vor, wie sie aktiv die bestehenden Zustände ändern wollen, und zwar sofort, nicht erst nach Inkrafttreten eines neuen RTVG im Jahre 2004 oder 2005.

    Dies ist ein Wendepunkt in der Schweizer Medienpolitik. Wir möchten Sie darüber informieren, und zwar am:

    Donnerstag, 3. Mai 2001, 14:00 Uhr     BTM Medienhaus, Zeughausgasse 14, Bern     (ca. 500 Meter vom Hauptbahnhof entfernt, in unmittelbarer Nähe des Waisenhausplatzes in der Innenstadt von Bern)

    Anwesend:     Tele 24/TeleZüri: Roger Schawinski     TeleBärn: Albert Polo Stäheli     Tele M1/TeleTell: Peter Wanner

ots Originaltext: Tele 24/TeleZüri; TeleBärn; Tele M1/TeleTell
Internet: www.newsaktuell.ch

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Antwortfax ots.Einladungs-Service


Einladung zur Medienkonferenz von
Tele 24/TeleZüri; TeleBärn; Tele M1/TeleTell

         (      ) Wir nehmen gerne teil.

         (      ) Wir nehmen nicht teil.

         (      ) Schicken Sie uns bitte die Pressemappe.


Medium:

..............................................

..............................................

..............................................


Mitarbeiter:

1) ............................................

2) ............................................


Rückfax an +41 31 330 34 74 oder E-Mail: moberlin@btm.ch

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Das könnte Sie auch interessieren: