Bundesamt für Strassen ASTRA

Schweizer Führerausweise in Louisiana (USA) anerkannt

    Bern (ots) - Die Schweizerische Botschaft in den USA und das Louisiana Office of Motor Vehicles haben eine Vereinbarung über die gegenseitige Anerkennung der Führerausweise unterzeichnet. Zudem sind Bestrebungen im Gange, mit den für den Strassenverkehr zuständigen Behörden der anderen amerikanischen Bundesstaaten sowie der Provinzen Kanadas Vereinbarungen über die gegenseitige Anerkennung und den Umtausch der nationalen Führerausweise abzuschliessen.

    Künftig können die Inhaberinnen und Inhaber eines gültigen schweizerischen Führerausweises für Personenwagen (Kategorie B) nach Verlegung ihres Wohnsitzes nach Louisiana das Dokument gegen einen entsprechenden Führerausweis des Bundesstaates Louisiana umtauschen. Umgekehrt können die Bewohnerinnen und Bewohner des Bundesstaates Louisiana, die sich in der Schweiz niederlassen, ihren Führerausweis gegen ein Schweizer Dokument umtauschen.

    Die Vereinbarung tritt am 1. Juli 2001 in Kraft.

    Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) ist bestrebt, mit den für den Strassenverkehr zuständigen Behörden der anderen amerikanischen Bundesstaaten Vereinbarungen über die gegenseitige Anerkennung und den Umtausch der nationalen Führerausweise abzuschliessen, da diese in Bezug auf Ausbildung und Prüfung dieselben Anforderungen stellen wie die Schweiz. Dasselbe gilt für die Provinzen Kanadas, wo mit Ontario bereits ein entsprechendes Abkommen besteht.

ots Originaltext: Bundesamt für Strassen
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Daniel Regamey, Bundesamt für Strassen, Tel. +41 31 323 42 47.

UVEK Eidgenössisches Departement für
Umwelt, Verkehr, Energie, Kommunikation
Pressedienst



Weitere Meldungen: Bundesamt für Strassen ASTRA

Das könnte Sie auch interessieren: