IFJ Institut für Jungunternehmen

Goldgräberstimmung der Jungunternehmen an der iEX'04

    Zürich  (ots) - Zusammen mit der Konjunktur belebt sich auch die IT_Gründerszene neu. Der unter dem Label "eStarter-Park" zum 2. Mal lancierte Gemeinschaftsauftritt von innovativen Jungunternehmen an der iNTERNET EXPO 2004 ist ein Riesenerfolg. Im eStarter-Park präsentieren sich dieses Jahr 30 Unternehmen, die jünger sind als 4 Jahre. Dies entspricht knapp 10 % aller Aussteller.

    In enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Jungunternehmen in St.Gallen (IFJ) und eStarter.ch, dem führenden KMU-Portal der Schweiz, realisiert die iEX Messeorganisation Exhibit AG einen attraktiven Gemeinschaftsstand für junge Schweizer Unternehmen. Von den Medien bisher kaum beachtet, ist eine neue Generation von Unternehmern herangewachsen. Diese charakterisiert sich nicht nur durch innovative Produkte und Dienstleistungen, sondern zeigt sich erstaunlich krisenresistent. Für die Branche eher ungewohnt ist auch, dass sich die neuen Unternehmer mit bodenständigem Handwerk den Erfolg hart erarbeiten.

    Die 30 Jungunternehmen im eStarter-Park stellen eine farbige und innovative Leistungsschau des einheimischen IT-Schaffens dar. Stellvertretend für andere Aussteller im eStarter-Park bringt Thomas Tschudin von Frameconcept, ein erfolgreiches IT-Kleinunternehmen, die Vorteile auf den Punkt:

    "Die Teilnahme im eStarter-Park ist gerade jetzt wo die IT-Branche totgesagt wird, eine echte Chance zu zeigen, dass junge, aber hochmotivierte Firmen mit innovativen Produkten den Grossfirmen in nichts nachstehen. Im Gegenteil: Durch unsere Flexibilität sind wir in der Lage, unsere Produkte jederzeit den spezifischen Kundenwünschen anzupassen."

    Die iEX 03 findet vom 4. bis zum 6. Februar 2004 in der Messe Zürich statt. Insgesamt werden 330 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen auf einer Nettoausstellungsfläche von 9000 Quadratmetern zeigen. Fachbesucher aus dem In- und Ausland erhalten die Möglichkeit, sich ein umfassendes Bild über die neuesten Entwicklungen der IT-, Telecom- und Internet-Branche in der Schweiz zu verschaffen.  Die Jungunternehmen präsentieren sich im eStarter-Park (Halle 3, Stand 136) auf über 220 m2.

    Das ist www.eStarter.ch, das Portal der innovativen KMU-Szene Schweiz.

    www.eStarter.ch ist das vom IFJ Institut für Jungunternehmen, St. Gallen im Jahr 2000 lancierte führende Schweizer Internetportal für KMU und Jungunternehmen. Das Portal umfasst die Porträts von rund 10'000 Unternehmen, die auch auf rund 100 Partnerplattformen erscheinen. Geboten werden viele nützliche Informationen und Service-Angebote: U.a.  Finanzierungsquellen, Business Angels für Startkapital, Experten für alle denkbaren unternehmerischen Probleme, Veranstaltungskalender, E-Marketing-Tools, Spezialangebote aller Art, kostenlose  Businessplan-Tools, inkl. Checklisten und Musterbeispiele.

ots Originaltext: IFJ Institut für Jungunternehmen
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Informationen zur Messe:
Giancarlo Palmisani, Messeleiter
Monika Mütschard, Projektleiterin
Exhibit AG
Bruggacherstrasse 26,
Postfach 185
CH-8117 Fällanden/Zürich
Tel.         +41/1/806'33'80
Fax          +41/1/806'33'43
E-Mail      info@iex.ch
Internet: http://www.iex.ch, www.internet-expo.ch

Weitere Informationen zu eStarter.ch:
Beat Schillig
eStarter.ch c/o IFJ Institut für Jungunternehmen
Kirchlistrasse 1
CH-9010 St.Gallen
Tel.         +41/71/242'98'98
Fax          +41/71/242'98'99
E-Mail:    info@ifj.ch
Internet: http://www.ifj.ch, www.estarter.ch, www.eBusiness.ch



Weitere Meldungen: IFJ Institut für Jungunternehmen

Das könnte Sie auch interessieren: