Schwabe, Ley & Greiner GmbH

Größte Fachkonferenz über Finanzmanagement in Zentral- und Osteuropa nächsten Monat in Wien

- Über 200 Finanzverantwortliche aus Unternehmen und Banken werden wieder beim 2. Internationalen Finanzsymposium Zentraleuropa erwarte - Die führenden regionalen Banken und Finanzdienstleister präsentieren Ihre Produkte für Unternehmen - Renommierte internationale Experten vermitteln Trends und Erfahrungen Wien (ots) - Von 17. bis 19. Oktober treffen sich in Wien wieder Finanzverantwortliche aus Unternehmen, die in Zentral- und Osteuropa tätig sind, um sich über die neuesten Entwicklungen im Finanzmanagement zu informieren. Die Schwerpunkte der Europäischen Investitionsbank, die als größter Kapitalgeber der Region wesentliche Akzente setzt, werden von dem Vize-Präsident der Bank, Dr. Ewald Nowotny, präsentiert. Über 40 finanzwirtschaftliche Workshops bieten die führenden Banken der Region dar, wie Bank Austria, RZB, Commerzbank, Dresdner Bank, KBC Bank, ING Bank oder die Österreichischen Volksbanken. Im Vordergrund stehen neue Produkte und Dienstleistungen bei Finanzierung, Cash- und Liquiditäts-Management sowie der Steuerung von Bonitäts-, Zins- und Währungsrisiken in der Region. Weitere Vorträge von Finanzexperten, Rechtsanwälten, Systemanbietern und Investitionsansiedlungsgesellschaften runden die Themenpalette ab. Zu Beginn der Veranstaltung wird darüber hinaus auch das gesellschaftspolitische Stimmungsbild der Region im Zuge der EU-Beitrittsverhandlungen durch Prof. Dr. Bretschneider von Fessel-GfK vermittelt. Veranstaltungsort: Hilton Hotel, Am Stadtpark, 1030 Wien Für Vertreter der Presse werden gerne Pressetickets zur Verfügung gestellt. ots Originaltext: Schwabe, Ley & Greiner GmbH Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Schwabe, Ley & Greiner GmbH Margaretenstraße 70, A-1050 Wien Herrn Georg Ehrhart Tel. +43-1-585 48 30 E-Mail: events@slg.co.at Weitere Hinweise auch unter: www.slg.co.at.

Das könnte Sie auch interessieren: