Metas Bundesamt für Metrologie und Akkre

metas: Geschenkte Stunde am Sonntag! Ende der Sommerzeit

      (ots) - Bern-Wabern, 24.10.2002. Wie Sie die zusätzliche Stunde
nutzen, die Ihnen nächsten Sonntag geschenkt wird, ist Ihnen
überlassen. Kinder werden es wohl vorziehen, eine Stunde länger wach
zu bleiben als zu schlafen! In der Schweiz und in den
westeuropä-ischen Ländern wird am Sonntag die Zeit von 3.00 Uhr auf
2.00 Uhr zurück gestellt.

    Weil die Sommerzeit zu Ende geht, dauert der kommende Sonntag 25 Stunden. Es folgt aber nicht, wie man annehmen könnte, die "Winterzeit", sondern die Normalzeit. Der Begriff Winterzeit wird offiziell nicht verwendet. Die Sommerzeit beginnt jeweils am letzten Sonntag im März um 2:00 Uhr Mitteleuropäische Zeit (MEZ). Zu diesem Zeitpunkt wird die Zeit um eine Stunde von 2:00 Uhr auf 3:00 Uhr vorgestellt. Die Sommerzeit ist also der Mitteleuropäischen Zeit um eine Stunde voraus. Sie endet am letzten Sonntag im Oktober um 3:00 Uhr, wo die Zeit wieder auf 2.00 Uhr zurück gestellt wird. Nächstes Jahr wird die Sommerzeit von 30. März bis 26. Oktober dauern. Einzelheiten sind über www.metas.ch/de/labors/4/szeit.html erhältlich.

    Das Bundesamt für Metrologie und Akkreditierung (METAS) in Bern- Wabern realisiert die offizielle Schweizer Zeit und sorgt für ihre Verbreitung. Acht Cäsium-Atomuhren geben den Zeittakt. Mit ihren Daten trägt METAS zusammen mit 48 weiteren Zeitinstituten aus der ganzen Welt zur Verwirklichung der koordinierten Weltzeitskala bei, die am Bureau International des Poids et Mesures in Paris errechnet wird.

Bildlegende

Das Bundesamt für Metrologie und Akkreditierung (METAS) verbreitet über den Langwellensender HBG in Prangins (VD) die offizielle Schweizer Zeit (www.official-time.ch). Der Sender arbeitet dank zwei unabhängigen Übertragungssystemen sehr zuverlässig und hat eine Reichweite von mehr als 1'000 Kilometern. (Bild: METAS)

    Bild und Text können von www.metas.ch/de/medien heruntergeladen werden.

    Weitere Auskünfte:

Sommerzeit: Urs Toggweiler, Tel. +41 31 32 33 356, urs.toggweiler@metas.ch

Zeit- und Frequenzmessung: Gregor Dudle, Tel. +41 31 32 33 298, gregor.dudle@metas.ch



Weitere Meldungen: Metas Bundesamt für Metrologie und Akkre

Das könnte Sie auch interessieren: