Singapore Airlines

Singapore Airlines erhält ersten A330-300

Singapore Airlines erhält ersten A330-300
Zürich (ots) - Singapore Airlines hat diese Woche, während einer feierlichen Übergabe im französischen Toulouse, die erste von 19 neuen A330-300 Maschinen erhalten. Das Flugzeug ist in einer Zwei-Klassen-Konfiguration angeordnet (30 Business Class Sitze und 255 Economy Class Sitze). Die Flugzeuge werden ihren Dienst schrittweise auf Regional- und Mittelstrecken-Routen zwischen Singapur und Städten in Australien (Brisbane, Adelaide, Perth) sowie nach Japan (Nagoya and Osaka) aufnehmen. Die Singapore Airlines A330-300- Flugzeuge, welche mit zwei Rolls-Royce Trent 700 Triebwerken ausgerüstet sind, wurden auf der Basis eines Leasingvertrages erworben. Die erste Maschine wird für eine kurze Zeit in Toulouse bleiben, um Pilotenschulungen zu ermöglichen, bevor sie Ende Januar in Singapur eintreffen wird. Zunächst wird die A330-300 Ende Februar sowie im März auf Kurzstrecken zwischen Singapur und Kuala Lumpur sowie zwischen Singapur und Jakarta als Teststrecken eingesetzt. Der vollständige Übergang in den Liniendienst wird am 30. März 2009 auf der Strecke Singapur-Brisbane erfolgen. Im April 2009 wird die Maschine auf der Strecke nach Perth eingesetzt. Adelaide und Nagoya folgen im Juni 2009 und Osaka im März 2010. Die Business Class, bestehend aus 30 Sitzen, ist in einer 2-2-2 Konfiguration angeordnet. Die Singapore Airlines A330-300 ist mit einem neuen Business Class-Sitz ausgestattet, der speziell für Regional- und Mittelstrecken konzipiert wurde und ein höheres Mass an Komfort, Privatsphäre und Funktionalität bietet. Ausgestattet mit Ledersitzen in ruhigen und zeitgemässen Farben, ähnlich derer auf der Singapore Airlines A380, A345 und B777-300ER, strahlt die neue Business Class für Regional- und Mittelstrecke-Routen Klasse und Raffinesse aus. Der flachliegende Sitz, mit einem leichten Neigungswinkel von acht Grad, beinhaltet auch eine verbesserte Steuerkonsole, die es dem Passagier erlaubt, seine Sitzposition selbst zu bestimmen oder aus den vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten auszuwählen, um ganz einfach in eine angenehme Sitz-, Ruhe- oder Schlafposition zu gelangen. Der Sitz ist ebenfalls mit einer sechsfach verstellbaren Kopf- und Rückenstütze ausgestattet. Jeder Sitz bietet eine grössere Privatsphäre dank einem diskreten Sichtschutz. Die Economy Klasse weist 255 Sitze in einer 2-4-2 Konfiguration auf. Es sind die selben neuen Sitze die bereits auf der Singapore Airlines B777-300ER und A380 vorhanden sind. Diese ergonomisch gebauten Sitze bieten einen mehr persönlichen Freiraum und eine erhöhte Beinfreiheit. Jeder Sitz ist mit einem 26 Zentimeter grossen Bildschirm ausgestattet, welcher den Zugriff auf das Bordunterhaltungsprogramm ermöglicht. Zu den weiteren, speziellen Einrichtungen zählen eine bequem erreichbare Fernbedienung, eine diskrete Leselampe, welche unterhalb des Bildschirmes in der vorderen Rückenlehne angebracht ist sowie einen Stromanschluss. Alle Sitze werden mit dem neuen KrisWorld, dem mehrfach ausgezeichneten Bordunterhaltungsprogramm von Singapore Airlines, ausgestattet sein. Weltweit einmalig, auch in der Economy Class, werden iPod- und iPhone-Anschlüsse vorhanden sein. Die Sitzkonsole beinhaltet ebenfalls eine USB-Schnittstelle, die es dem Passagier ermöglicht, seine eigene Musik zu hören, private Bilder anzuschauen oder PDFs zu lesen. Ebenfalls wird es einen Audio-Video-Eingang geben, der den Einsatz portabler Datenträger möglich macht, so dass der Fluggast seine Lieblingsvideos per Bordunterhaltungsprogramm anschauen kann. ots Originaltext: Singapore Airlines Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Singapore Airlines Ltd. Press Department Schützengasse 23 8021 Zürich Tel.: +41/44/218'61'40 /41 Fax: +41/44/218'62'50 E-Mail: c_hollenweger@singaporeair.com.sg
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: