Singapore Airlines

Singapore Airlines im Geschäftsjahr 2000/2001: Milliardengewinn trotz hoher Kerosinpreise und wirtschaftlicher Schwäche in wichtigen Märkten

    Zürich (ots) - Singapore Airlines (SIA) war auch im Geschäftjahr 2000/2001, das am 31. März 2001 endete, eine der erfolgreichsten Fluggesellschaften der Welt. Der  Betriebsgewinn der SIA-Gruppe war um S$ 178 Millionen (CHF 178 Mio.) oder 15,2 Prozent höher als im Vorjahr und lag bei S$ 1,347 Milliarden (CHF 1,347 Mia.).  Die Fluggesellschaft weist einen um 15 Prozent oder S$ 128 Millionen (CHF 128 Mio.) auf S$ 983 Millionen (CHF 983 Mio.) gestiegenen Betriebsgewinn aus. Der Umsatz nahm um S$ 889 Millionen (CHF 889 Mio.) auf S$ 9,23 Milliarden (CHF 9.23 Mrd.) zu. Die Ausgaben stiegen um 10,2 Prozent oder S$ 760 Millionen (CHF 760 Mio.) auf S$ 8,246 Milliarden (CHF 8,246 Mrd.), was hauptsächlich auf den Anstieg der Kerosinpreise um 49,4 Prozent oder S$ 630 Millionen (CHF 630 Mio.) zurückzuführen ist. Die Auswirkungen der steigenden Treibstoffpreise wurden durch höhere Erträge, Kerosinsparprogramme und die junge, effiziente Flotte gemildert. Die Jahresergebnisse wären zudem besser ausgefallen, wenn es in der zweiten Hälfte des Finanzjahres keinen Rückgang der US-Wirtschaft und keine weltweite Schwächung der Nachfrage nach elektronischen Gütern gegeben hätte.

    Der Gewinn der Fluggesellschaft vor Steuern, in dem Veräusserungen von Anteilen von Tochtergesellschaften sowie der Verkauf von Flugzeugen enthalten sind, lag bei S$ 1,607 Milliarden (CHF 1,607 Mrd.). Nach Abzug von Steuern blieben S$ 73 Millionen (CHF 73 Mio./ +5,7%) mehr als im Vorjahr in der Kasse, insgesamt S$ 1,34 Milliarden (CHF 1,34 Mrd.). Die SIA-Gruppe weist einen Gewinn vor Steuern von S$ 1,905 Milliarden (CHF 1,905 Mrd.) aus. Der ausschüttungs fähige Gewinn an die Aktionäre lag bei S$ 1,549 Milliarden (CHF 1,549 Mrd.) und war damit um S$ 386 Millionen (CHF 386 Mio.) höher als im Vorjahr.

    Die Fluggesellschaft erhöhte ihre Kapazität um 6,6 Prozent auf 18 034 Millionen Tonnenkilometer. Der höhere Verkehrzuwachs um 7,9 Prozent auf 12 985 Millionen Tonnenkilometer führte zu einem Anstieg des Gesamt-Ladefaktors um 0,8 Prozentpunkte auf 72 Prozent. Der Sitzladefaktor im Passagierverkehr stieg um 1,9 Prozentpunkte auf 76,8 Prozent, während der Ladefaktor im Frachtverkehr leicht um 0,4 Prozentpunkte auf 68,4 Prozent zurückging.

    Der Ertrag pro Lade-Tonnenkilometer stieg um 2,9 Prozent auf S-Cent 67,9 (CHF 0.67 ), wobei der Ertrag im Passageverkehr um 2,8 Prozent und im Frachtverkehr um 1,5 Prozent höher lag. Die Kosten pro Einheit lagen wegen der gestiegenen Kerosinkosten bei 45,4 S-Cent pro Kapazitäts-Tonnenkilometer und damit um 3,9 Prozent über dem Vorjahr. Der Breakeven-Ladefaktor erhöhte sich um 0,7 Prozentpunkte auf 66,9 Prozent.

    Der Umsatz der SIA-Gruppe nahm um 10,3 Prozent auf S$ 9,951 Milliarden (CHF 9,951 Mrd.) zu, die Fluggesellschaft weist einen um 10,7 Prozent höheren Umsatz von S$ 9,230 Milliarden (CHF 9,230 Mrd.) aus. Zum Ende des Finanzjahres lag das Gesamtvermögen der SIA-Gruppe bei S$ 17,912 Milliarden ( CHF 17,912 Mrd) , 9,1 Prozent über dem Stichtag des Vorjahres.     Die belebenden ersten sechs Monate und die sehr ernüchternde zweite Hälfte hätten zu einem insgesamt befriedigenden Ergebnis für das  Finanzjahr geführt, so der Deputy Chairman & CEO der SIA, Dr. Cheong Choong Kong. Passagier- und Frachtmärkte zeigten sich weiterhin schwach, aber die Kerosinpreise seien moderater geworden. Wie sich die Gesellschaft im laufenden Geschäftsjahr darstelle, hänge weitgehend von der Schnelligkeit und Robustheit einer weltweiten wirtschaftlichen Erholung ab, so der SIA-Manager. Für das Geschäftsjahr 2000/2001 hat Singapore Airlines die Kapazitäten im Passagier- und Frachtbereich um fünf Prozent erhöht.

    Singapore Airlines ist Mitglied der Star Alliance und verfügt über eine der jüngsten Flotten unter allen grossen, internationalen Fluggesellschaften.  SIA besitzt  zur Zeit in Flotte von 91 Flugzeugen der Typen Boeing B- 777-200 und -300, B 747-400, Airbus A340-300 und A310-300.

    Kürzlich hat SIA Bestellungen und Optionen auf weitere 20 Boeing B-777-200 platziert, die ab 2003 ausgeliefert werden. Ausserdem gehört Singapore Airlines zu den Erstbestellern des Airbus-Super-Flugzeuges A380.

Singapore Airlines Geschäftsjahr 2000/2001

                                                    2000/01        1999/00      Veränderung
F I N A N Z D A T E N
SIA-GRUPPE (MIO. S$)

Gesamt-Umsatz                                9.951,3        9.018,8    + 10,3 %
Gesamt-Ausgaben                            8.604,6        7.850,0      + 9,6 %
Betriebsgewinn                              1.346,7        1.168,8    + 15,2 %
Gewinn vor Steuern                        1.904,7        1.463,9    + 30,1 %
Ausschüttungsfähiger
Gewinn an Aktionäre                      1.549,3        1.163,8    + 33,1 %
Gesamt-Vermögen                          17.911,9      16.417,9      + 9,1 %
Netto-Barvermögen                         1.417,8        1.647,1    - 13,9 %

FLUGGESELLSCHAFT (Mio. S$)

Gesamt-Umsatz                                9.229,7        8.341,7    + 10,7 %
Gesamt-Ausgaben                            8.246,3        7.485,9    + 10,2 %
Betriebsgewinn                                 983,4          855,4    + 15,0 %
Gewinn vor Steuern                        1.607,2        1.641,5      - 2,1 %
Ausschüttungsfähiger Gewinn
an Aktionäre                                 1.339,7        1.267,1      + 5,7 %

BETRIEBSDATEN DER FLUGGESELLSCHAFT

Lade-Tonnen-km (Mio.)                 12.985,3      12.038,4      + 7,9 %
Kapazitäts-Tonnen-km (Mio.)        18.034,0      16.917,2      + 6,6 %

Gesamtladefaktor (%)                         72,0            71,2      + 0,8 Punkte
Beförderte Passagiere (`000)         15,002         13,762      + 8,9 %
Verkaufte Passagier-km (`000)    71.118,4      65.718,4      + 8,2 %

Angebotene
Passagier-km (`000)                    92.648,0      87.728,3      + 5,6 %
Sitzladefaktor (%)                            76,8            74,9      + 1,9 Punkte
Ertrag (c/ltk*)-Passageverkehr         98,0            95,3      + 2,8 %

1 S$ = 1.00 CHF/Stand Ende des Geschäftsjahres * Singapur-Cent per Lade-Tonnen-Kilometer

ots Originaltext: Singapore Airlines Ltd
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Singapore Airlines Ltd, Pressedienst, Schützengasse 23, 8023 Zürich
Tel. +41 1 218 61 40
Fax +41 1 218 62 50
E-Mail: Christina_Hollenweger@singaporeair.com.sg



Weitere Meldungen: Singapore Airlines

Das könnte Sie auch interessieren: