Monster Switzerland AG

Umfrage: Kolleginnen stehen im Konkurrenzkampf

    Zollikon (ots) - Liefern sich Frauen am Arbeitsplatz Konkurrenzkämpfe und behindern sich so gegenseitig bei der Karriere? 80 Prozent der Umfrage-Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Schweizer Karriereportals des Online-Stellenmarktes jobpilot halten weibliche Solidarität für einen Mythos. 47% glauben, dass zwischen Frauen immer der Konkurrenzkampf herrscht. 33% meinen, dass Frauen Frauen gegenüber mindestens kritisch eingstellt seien. 15% beobachteten allerdings noch nie, dass Frauen sich gegenseitig behinderten und immerhin 5% sehen unter Frauen Netzwerke entstehen, in denen sie sich besonders unterstützen. In der Schweiz haben 251 Personen an der Umfrage teilgenommen, die von insgesamt 4390 TeilehmerInnen und Teilnehmern aus Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Polen, der Schweiz, Tschechien und Ungarn beantwortet wurde.

    Minderheit glaubt: Frauen behindern sich nicht

    Die Beobachtung, dass Frauen sich im Job nicht gegenseitig behindern, haben nur zwölf Prozent der Teilnehmer gemacht. Am wenigsten ausgeprägt scheint ein Konkurrenzkampf unter Frauen in Tschechien zu sein, hier haben 26 Prozent noch nie festgestellt, dass sich Frauen behindern. In Italien dagegen stimmen nur vier Prozent dieser Aussage zu.

    Europäischer Vergleich

    In Italien ist die Ansicht über den weiblichen Konkurrenzkampf am weitesten verbreitet, 69 Prozent der Teilnehmer sind der Meinung, dass sich Frauen im Job gegenseitig behindern. Dass Frauen gegenüber anderen Frauen zumindest sehr kritisch sind, glauben 31 Prozent aller Teilnehmer. In Frankreich ist diese Ansicht mit 49 Prozent am weitesten verbreitet, in Tschechien mit 18 Prozent am wenigsten. In Deutschland glauben 19 Prozent der Teilnehmer, dass Frauen untereinander besonders kritisch sind. Nur acht Prozent aller Teilnehmer stimmen der Aussage zu, dass Frauen über eigene Netzwerke verfügen, in denen sie sich unterstützen - in der Schweiz glauben nur fünf Prozent daran, in Frankreich nur drei Prozent.

    Die Ergebnisse auf einen Blick

    jobpilot-Umfrage: "Hindern Frauen andere Frauen daran, im Job aufzusteigen?":

    - Ja, zwischen Frauen herrscht immer noch Konkurrenzkampf.     49 Prozent (CH: 47 Prozent)

    - Nicht direkt, aber sie sind oft anderen Frauen gegenüber     kritisch. 31 Prozent (CH: 34 Prozent)

    - Heute haben Frauen ihre eigenen Netzwerke, in denen sie sich     unterstützen. 8 Prozent (CH: 5 Prozent)

    - Ich konnte noch nie feststellen, dass sich Frauen gegenseitig     behindern. 12 Prozent (CH: 15 Prozent)

    Die Erhebung fand im Juni 2004 statt.

ots Originaltext: jobpilot Switzerland AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
jobpilot Switzerland AG
Pressestelle
Christian Wüthrich
Tel.         +41/43/499'44'94
E-Mail:    wuethrich@jobpilot.ch
Internet: http://www.jobpilot.ch/content/presse/index.html



Weitere Meldungen: Monster Switzerland AG

Das könnte Sie auch interessieren: