Monster Switzerland AG

jobpilot-Index® sinkt auf 92 Punkte

Schweizer Stellenmarkt: Auch online deutlich weniger Anzeigen Zürich (ots) - Nach massivem Rückgang der Stellenanzeigen in Printmedien wird nun auch online verhaltener rekrutiert. Der von der Fachhochschule Solothurn Nordwestschweiz erhobene und vom Schweizer Karriereportal jobpilot.ch initiierte Index sinkt im Oktober erstmals. Der Gesamtindex, bestehend aus Indices für Jobsites und Unternehmen, fällt im Oktober auf 92 Punkte, was einem Rückgang von 8% gegenüber der Basis Januar 2001 und von 21% gegenüber Juli 2001 entspricht. Weniger Stellenangebote auf Unternehmen-Sites und bei den Jobbörsen Stieg der Gesamt-Index im Juli noch um 8 Punkte, sinkt er im Oktober um 21 Punkte und unterschreitet mit dem aktuellen Stand von 92 Punkten gar den Basiswert 100 vom Januar 2001. Diese kräftige Abnahme resultiert im Wesentlichen aus dem gleichzeitigen Rückgang des Teilindex für Jobbörsen um 22 (auf 98) Punkte und des Teilindex für Unternehmen um 18 (auf 80) Punkte. Nach starken Einbussen im Print-Bereich verliert jetzt auch online Der seit rund einem Jahr diagnostizierte rückläufige Trend im Print-Bereich hat sich im September 2001 verschärft. Laut der VSW-Statistik fiel der Rückgang gegenüber dem Vorjahresmonat mit 28% bei den Tageszeitungen und 8,9 % bei den Wochenzeitungen besonders drastisch aus (VSW, 22.10.2001 http://www.vsw-assp.ch). Den Trend bestätigt auch der Manpower-Index. In den Monaten August und September verzeichnet er einen Rückgang um 5 Punkte auf einen Stand von 67.2 Punkten (Manpower Schweiz, 30.10.2001 http://manpower.ch//de/loader.php3?idp=43). Im direkten Vergleich zum jobpilot-Index sinkt der normierte Manpower-Index (Januar 2001 = 100 Punkte) um 10 gegenüber Juli und um 25 Punkte gegenüber Januar. Heterogene Entwicklungen in den Berufsgruppen In der tabellarischen Darstellung sind neben den Totalen auch die Veränderungen pro Berufsgruppe enthalten. Berufsgruppe Index Index Gesamt- Jobbörsen Unterneh- index men Büro und Verwaltung 128 (+11) 62 (-11) 106 (+4) Finanzen und Rechnungs- wesen 112 (-38) 149 (-23) 124 (-34) Informatik und Tele- kommunikation 72 (-5) 130 (-2) 91 (-4) Verkauf und Kundenberatung 108 (-19) 161 (+43) 126 (+2) Marketing, Werbung und PR 85 (+14) 79 (-2) 83 (+8) Human Resource Management / Aus- & Weiterbildung 77 (+12) 46 (-62) 67 (-13) Technische & natur- wissenschaftliche Berufe 120 (+32) 26 (-2) 89 (+21) Medizin, Pflege und soziale Berufe 95 (+2) 79 (-49) 89 (-16) Gewerbliche und industrielle Berufe, Produktion und Logistik 101 (-4) 80 (+3) 94 (-1) Diverse Berufe 98 (+20) 273 (+38) 156 (+26) Total 98 (-22) 80 (-18) 92 (-21) Indexstand Oktober 2001, 100=Januar 2001, in Klammern Veränderung zum Vorquartal Juli 01 Deutliche Abnahmen verzeichnen die Berufsgruppen Finanzen und Rechnungswesen (-34 Punkte), Medizin, Pflege und soziale Berufe (-16 Punkte) und Human Resource Management/Aus- & Weiterbildung (-13 Punkte). Weniger stark rückläufig sind die Online-Stellenangebote in der Berufsgruppe Informatik und Telekommunikation (-4 Punkte. Einigermassen stabil ist die Lage bei den Berufsgruppen Gewerbliche Berufe/Produktion und Logistik (-1 Punkt) und Verkauf und Kundenberatung (+2 Punkte). Am deutlichsten zugelegt haben die Technischen & naturwissenschaftlichen Berufe (+21 Punkte). Kleinere Zunahmen werden in den Berufsgruppen Marketing, Werbung und PR (+8 Punkte) und Büro und Verwaltung (+4 Punkte) verzeichnet. Die Zunahme bei der Berufsgruppe Diverse Berufe ist im wesentlichen ein erhebungstechnischer Effekt, da verschiedene Unternehmen ihre Homepages überarbeitet haben. Download Pressemitteilung lang, weitere Grafiken und Informationen zur Erhebung unter: http://www.jobpilot-index.ch ots Originaltext: jobpilot Switzerland AG Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: jobpilot Switzerland AG, Christian Wüthrich, Manager PR/Content, Max-Högger-Strasse 2, 8048 Zürich Tel. +41 79 707 65 16 Fax +41 1 436 90 79 E-Mail: wuethrich@jobpilot.ch URL/Download: http://www.jobpilot-index.ch [ 013 ]

Das könnte Sie auch interessieren: