EUROSPORT

Mehr Fussball, Wintersport und Olympischer Sommersport: EUROSPORT gibt Ausblick ins Fernsehjahr 2003

    Zürich (ots) - Im Rahmen des Xongress "02 - der Schweizer Fachmesse für Marketing, Kommunikation und Event - gab EUROSPORT am Mittwoch Abend einen ersten Einblick in das Fernsehjahr 2003. Unter dem Motto "Everyone's Eurosport" stellte der paneuropäische Sportsender Programmstrukturen und Vermarktungsstrategien vor. Höhepunkte im EUROSPORT-Programm 2003 sind demnach u. a. die Alpine Ski WM in St. Moritz, die Tennis Grand Slam-Turniere, und die Leichtathletik WM in Paris.

    Einer der wichtigsten Programmbestandteile des Senders, der von aktuell rund 100 Millionen Haushalten in 54 Ländern empfangen wird, ist zum Beispiel das ausführliche Wintersportangebot im EUROSPORT-Winterpark. EUROSPORT berichtet vom gesamten Wintersport und überträgt zum alle Saisonhighlights im Ski Alpin, Skispringen, Biathlon, Langlauf, der Nordische Kombination, Bob und Eiskunstlauf. Insgesamt kündigte der Sender in Zürich mehr als 1'000 Stunden Programm mit allen Weltcups, Welt- und Europameisterschaften an. In der abgelaufenen Saison erreichte EUROSPORT zum Beispiel alleine mit der Übertragung des FIS Skisprung Weltcups 107 Mio. Zuschauer.

    Nach Auskunft von Gabi Moraschini, Sales Director bei EUROSPORT in Zürich, wird auch das Fussball-Programm weiter ausgebaut: "Der Montag-Abend steht bei uns 2003 ganz im Zeichen des Fussballs. Unser Motto von 18 bis 24 Uhr lautet dann: 100% Fussball. Neben dem EUROSPORT Magazin-Klassiker EUROGOALS mit Berichten vom europäischen Vereinsfussball nehmen wir auch die Qualifikation zur EURO 2004 Runde für Runde unter die Lupe. Ergänzt wird das Fussball-Angebot durch neue Reportage-Formate rund um den europäischen Fussball sowie neu erworbene Senderechte vom Junioren- und Frauenfussball."

    Ausserdem kündigte Moraschini eine neue Programmoffensive im Bereich der Olympischen Sommersportarten an: "2003 ist mit der WM in Paris vor allem ein Leichtathletik-Jahr. EUROSPORT überträgt die WM komplett live, wird aber sein Augenmerk auch verstärkt auf die anderen Olympischen Sommersportarten wie Schwimmen, Rudern oder Gewichtheben richten. Mit Blick auf Athen werden wir Top-Events aus diesem Bereich besonders ausführlich und meist europaweit exklusiv ins Programm nehmen und einheitlich präsentieren. Wir nehmen die Zuschauer damit schon 2003 - früher als jeder andere Sender in Europa - mit auf dem Weg nach Athen 2004." EUROSPORT nimmt den Rang eines offiziellen Olympia-Broadcasters ein und wird von den Olympsichen Spielen in Athen 24 Stunden rund um die Uhr berichten.

    Neue Programmrechte plant EUROSPORT auch für die Zuseherschaft aus höheren Einkommensgruppen zu erwerben. Mit der "Wednesday Selection" am Mittwoch Abend zielt der Sender, der in bis zu 18 Sprachen sendet, am traditionellen Champions League-Abend auf die Fans des Golfsports, Segeln und Reitsport und berichtet laufend von der US PGA Tour, Internationalen Regatten und Weltmeisterschaften sowie vom FEI Weltcup und FEI Samsung Nations Cup.

ots Originaltext:Eurosport
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Werner Starz
Tel. +49/172/897'58'71
mailto: wstarz@eurosport.co.uk)

Eurosport Pressestelle
Rosenheimer Strasse 145e
D-81671 München
Tel. +49/89/95829-204
[ 021 ]



Weitere Meldungen: EUROSPORT

Das könnte Sie auch interessieren: