EUROSPORT

Eurosport Super Racing Weekend unter spanischer Sonne in Jarama

München (ots) - Das EUROSPORT SUPER RACING WEEKENDTM geht in seine neunte Runde. Im spanischen Jarama, 28 km nördlich von Madrid gelegen, stehen vom 28. bis 30. September die Rennen der Internationalen FIA GT Meisterschaft, der FIA Tourenwagen EM sowie des Formel Renault 2000 EuroCups auf dem Programm. EUROSPORT berichtet exklusiv von den Qualifyings und überträgt die Rennen am Sonntag ab 13.30 Uhr drei Stunden LIVE. Das SUPER RACING WEEKENDTM ist nicht nur Top-Thema im TV, sondern auch auf den Internetportalen eurosport.com und eurosport.de sowie beim Sportnachrichtensender EUROSPORTNEWS. Im neunten von insgesamt zehn Rennwochenenden geht es bei allen Fahrern und Teams auf der kurvenreichen, 3.858 km langen Rennstrecke noch einmal um alles. Bisher konnten nur Christophe Bouchut und Jean Phillipe Belloc sich und ihrem Team Labre Competition vorzeitig den Titel in der FIA GT Meisterschaft sichern. In allen anderen Rennserien ist weiterhin für Spannung gesorgt. So trennen in der N-GT-Klasse nur ganze fünf Punkte die beiden führenden Teams RWS Motorsport und JMB Competion. In der Fahrerwertung führt Luca Riccitella von RWS Motorsport knapp vor David Terrien und Christian Pescatori (beide JMB Competion) und seinem Teamgefährten, dem Österreicher Dieter Quester. Während sich in der Super Production Serie Duncan Huisman (Carly Motors) und Peter Kox (Ravaglia Motorsport) weiterhin um den Gesamtsieg streiten, hat Kox' Teamgefährte Norman Simon einen Pokal bereits sicher. Der 25jährige Deutsche liegt im Kampf um die Michelin Trophy für Fahrer unter 25 uneinholbar in Führung. In der Formel Renault 2000 liegt der Schweizer Marc Benz nach seinem ersten Saisonsieg am Nürburgring in der Gesamtwertung weiterhin auf dem zweiten Platz. 28 Punkte trennen den 19-Jährigen vom Gesamtführenden Augusto Farfus aus Brasilien. Da es für einen Sieg immerhin 30 Punkte gibt, und nach Jamara noch das Saisonfinale in Estoril (Portugal) ansteht, ist auch hier noch alles offen. Mit dem Konzept der SUPER RACING WEEKENDS verbindet EUROSPORT erfolgreich die Positionen als Mitveranstalter, Produzent und Vermarkter einer kompletten Motorsport-Eventserie und sorgt für eine einmalige Medienpräsenz. Im TV sind die Rennen drei Stunden live zu sehen. Zusätzlich bietet das Internetportal eurosport.de LIVE-Ticker und Video-Streaming der Rennen. Neben aktuellen Rennergebnissen gibt es dort auch Rennberichte, Tabellen und Interviews. Am Samstag wird zudem um 16 Uhr José Lopez, argentinischer Nachwuchsfahrer in der Formel Renault 2000, im Eurosport-Chat sein; am Sonntag stellen sich um 13 Uhr der Spanier Luis Villamil (FIA ESPC) und um 16 Uhr der Franzose David Terrien (FIA N-GT) den Fragen der Motorsportfans. ots Originaltext: EUROSPORT Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: EUROSPORT Pressestelle Heike Gruner Tel. +49 89 958 29 210 E-Mail: hgruner@eurosport.co.uk

Das könnte Sie auch interessieren: