Nuvera

Nuvera, Fiat Powertrain Technologies und Centro Ricerche Fiat unterzeichnen Partnerschaft für Brennstoffzellen-Antrieb

    Milan, Italien und Cambridge, Massachusetts (ots/PRNewswire) -

    - Gemeinsamer Vertrag zielt auf die Entwicklung und Lieferung von hocheffizienten Systemen mit Wasserstoff-Brennstoffzellen für die Fiat-Gruppe und automobile OEMs in aller Welt

    Nuvera Fuel Cells, ein führender Designer, Entwickler und Hersteller von Leistungs-Systemen mit Brennstoff-Zellen kündigte heute an, dass das Unternehmen einen mehrjährigen Vertrag mit Fiat Powertrain Technologies und Centro Ricerche Fiat geschlossen hat; Gegenstand der Vereinbarung ist es, ein hocheffizientes Wasserstoff-Brennstoffzellen-Antriebssystem für Fahrzeuge mit Brennstoffzellen-Antrieb zu erforschen und zu entwickeln. Zusammen werden die Partner exklusive Lieferanten des neuen Brennstoffzellen-Triebwerks für die Fiat Gruppe sein, zu der Fiat Auto, IVECO und Case New Holland gehören. Die Partnerschaft soll dabei auch so offen sein, eine mögliche Belieferung von OEMs weltweit zu diskutieren.

    Das Ziel dieses weitreichenden Programms ist es, Nuvera, Fiat Powertrain Technologies und Centro Ricerche Fiat in die Lage zu versetzen, im Weiteren ein Brennstoffzellen-Triebwerk-System zu entwickeln, das es Automobilherstellern erlaubt, in Zukunft ein technisch, ökonomisch und umweltpolitisch funktionsfähiges Transportmittel mit Brennstoffzellen zu entwerfen und zu bauen. Das System kombiniert den kürzlich vorgestellten, höchstfortschrittlichen Nuvera Andromeda II Block mit dem spezifischen Antriebs- und Steuerungs-System, das von Fiat Powertrain Technologies und Centro Ricerche Fiat entwickelt wurde und alle erforderlichen Einrichtungen besitzt, um automobilen Standards, inkl. einem hocheffizienten Niederdruck-Luftkompressor, zu entsprechen.

    Basierend auf der technischen Erfahrung von Centro Ricerche Fiat und Fiat Powertrain Technologies und nach mehreren Jahren der Zusammenarbeit mit Nuvera und Leistungsvergleichen mit anderen Anbietern von Brennstoffzellen-Blöcken, repräsentiert die Andromeda II Technologie einen der vielversprechendsten Brennstoffzellen-Blöcke, die heute verfügbar sind. Diese Technologie, zusammen mit Nuveras kostengünstiger, unbeschichteter metallischer Block-Architektur und Centro Ricerche Fiats vereinfachter Antriebs-Architektur, würde es OEMs erlauben, funktionsfähige Fahrzeuge mit Brennstoffzellen-Antrieb schneller als gedacht vor zu stellen.

    Centro Ricerche Fiat unterstreicht, dass das Brennstoffzellen-Antriebssystem mit einem Luftzufuhr-System entwickelt wurde, welches speziell auf die Anforderungen eines Brennstoffzellen-Blocks zugeschnitten ist. Durch die Gestaltung des Luft-Systems vollständig um den Brennstoffzellen-Block herum, liefert der auf diese Aufgabe abgestimmte Kompressor exakt das, was das Brennstoffzellen-System über den gesamten Betriebs-Bereich hinweg benötigt und ermöglicht so die höchste Effizienz und die niedrigsten Kosten im Vergleich zu anderen und gegenwärtig verfügbaren Kompressor-Technologien.

    "Dies ist ein bedeutender Meilenstein für Nuvera und ist die Zukunft von Fahrzeugen mit Brennstoffzellen-Antrieb," sagte C. Roberto Cordaro, Präsident und CEO von Nuvera Fuel Cells. "Diese neue Entwicklung demonstriert wieder einmal Nuveras Führung bei Brennstoffzellen für Transportaufgaben und wird Nuvera in die Lage versetzen, Brennstoffzellen-Blöcke und ganze Brennstoffzellen-Systeme an unsere Partner und potentielle Kunden zu liefern, um bei der beschleunigten Entwicklung - und Einführung - von Fahrzeugen mit Brennstoffzellen-Antrieb zu helfen."

    Das neue Brennstoffzellen-System arbeitet mit niedrigem Druck und ohne externe Feuchtigkeit, was eine Vereinfachung der Antriebs-Architektur ermöglicht. Die Reduzierung der Teile reduziert auch parasitäre Leistungsverluste und vereinfacht die Steuerung des Systems, woraus sich eine höhere Effizienz und bessere Zuverlässigkeit ergibt.

    Nuvera Fuel Cells

    Nuvera Fuel Cells (http://www.nuvera.com) ist ein global führender Anbieter bei der Entwicklung und Weiterentwicklung der Verarbeitung von Mehrfach-Brennstoffen und Brennstoffzellen-Technologien. Mit Büros in Italien und den USA hat sich Nuvera verpflichtet die Vermarktung von Leistungs-Modulen mit Wasserstoff-Brennstoffzellen für Industrie-Fahrzeuge und Ausrüstung und stationäre Anwendungen, Leistungs-Systeme mit Erdgas-Brennstoffzellen für Kraft-Wärme-Kopplungs-Anwendungen und mitführbare Benzin-Prozessoren und Brennstoffzellen-Blöcke für automobile Anwendungen voran zu treiben. Nuvera Fuel Cells Europa ist ISO 9001:2000 zertifiziert für "Forschung, Entwicklung, Design, Produktion und Instandhaltung von Brennstoffzellen-Blöcken und Brennstoffzellen-Systeme."

    Fiat Powertrain Technologies

    Fiat Powertrain Technologies, ein neuer Industrie-Sektor der Fiat Gruppe (http://www.fiatgroup.com), integriert Design, Herstellung und Innovations-Einrichtungen und Erfahrungen bei Antrieben und Kraftübertragungen der gesamten Gruppe - ein neues Unternehmen, offen für die externe Welt. Die neue Firma operiert in 12 Ländern mit 26 Fabriken und 16 Forschungs- und Entwicklungs-Zentren und kombiniert die Ressourcen, Mitarbeiter und Aktivitäten von Fiat Auto Powertrain, Iveco Powertrain, Magneti Marelli Powertrain, Iveco Motoren Forschung und die Forschungs-Aktivitäten im Bereich Antriebe des Fiat Research Zentrums und Elasis. Das Unternehmen beschäftigt über 23.000 Mitarbeiter.

    Centro Ricerche Fiat

    Centro Ricerche Fiat (http://www.crf.it) wurde 1976 als Ingenieur-Zentrum für Forschungs- und Entwicklungs-Dienste gegründet; zuerst für jede der verschiedenen Firmen innerhalb der Fiat Gruppe und in einem zweiten Schritt auch für Zulieferer aus dem Automobilbereich, Firmen aus anderen Industrie-Sektoren sowie nationale und internationale Forschungs-Agenturen. Zu den Prioritäten im Bereich Forschung und Entwicklung bei CRF gehören Energie und die Umwelt, Sicherheit und Gesundheit und nachhaltiges Wachstum. Die Kernkompetenzen liegen zentral beim Land-Transport: fortschrittliche Fahrzeuge und Antriebssysteme, innovative Komponenten mit den dazu gehörenden Herstellungs-Prozessen und Methodologien für die Produkt-Entwicklung. CRF, mit zur Zeit ca. 950 Mitarbeitern, ist in die folgenden technischen Haupt-Geschäftsbereiche untergliedert: Antriebe, Fahrzeuge und Technologien.

      Kontaktperson
      William L. Mitchell
      Vize-Präsident
      Nuvera Fuel Cells
      Tel: +1-617-245-7589
      E-Mail: mitchell.w@nuvera.com
      Website: http://www.nuvera.com
                    http://www.fiatgroup.com
                    http://www.crf.it

ots Originaltext: Nuvera
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
William L. Mitchell, Vize-Präsident von Nuvera Fuel Cells,
+1-617-245-7589, mitchell.w@nuvera.com



Weitere Meldungen: Nuvera

Das könnte Sie auch interessieren: