RTL II

RTL II würdigt seine muslimischen Zuschauer - Zentralrat der Muslime unterstützt die Aktion
Außergewöhnliche Aktion eines deutschen TV-Senders - Tägliche Hinweise zu Fastenbeginn und Ende

    München (ots) - RTL II hat ein vielseitiges Programm und ebenso vielseitige Zuschauer. In Deutschland leben über 4 Millionen Menschen mit muslimischem Glauben und viele von ihnen verfolgen regelmäßig und interessiert das Programm von RTL II. Vor diesem Hintergrund wird der Münchener TV-Sender während des diesjährigen Ramadan jeweils zu Sonnenaufgang und Sonnenuntergang einen Hinweis zum Beginn und Ende des täglichen Fastens senden.

    Am 11. August beginnt der heilige Fastenmonat Ramadan. Millionen Menschen mit muslimischem Glauben weltweit fasten von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang und verzichten auf leibliche Genüsse als Zeichen der Mäßigung, Meditation und Besinnung. Das Fasten ist zugleich ein Zeichen des Mitgefühls für Menschen, die Not leiden. Nach 30 Tagen, am 9. September, endet der Fastenmonat mit einem dreitägigen Fest des Fastenbrechens.

    Den gesamten Fastenmonat hindurch wird RTL II seine Zuschauer während des Programmtags auf die Fastenzeiten aufmerksam machen und baut  zu Sonnenaufgang und Sonnenuntergang jeweils Hinweise auf den Start und das Ende des Fastentages in sein Programm ein. Die Fastenzeiten wurden auf der Grundlage der Berechnung des Zentralrates der Muslime in Deutschland (ZMD) entwickelt.

    Carsten Molis, Marketingdirektion RTL II: "Man kann viel über Integration theoretisieren, doch wir wollten einmal ein klares Signal senden. Genau das nehmen wir mit unserem Hinweis auf den Ramadan nun wörtlich. Denn RTL II macht Programm für alle Menschen und Anhänger aller Religionen. So wie wir in jedem Jahr das Weihnachts- und Osterfest im Programm bedenken, so möchten wir im Ramadan unsere Zuschauer mit muslimischem Glauben würdigen.

    Aiman A. Mazyek, Generalsekretär des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD), unterstützt den Vorstoß des Münchner Senders: "Es ist ein Zeichen für die gelungene Integration in diesem Land, dass RTL II den Fastenmonat aufgreift und seine Zuschauer für die Lebenswelt der Muslime sensibilisiert. RTL II zeigt damit gesellschaftliche Verantwortung, was wir ausdrücklich begrüßen. Solche Aktionen sind vorbildlich - auch für andere große Sender. Deshalb unterstützen wir als ZMD dieses Projekt sehr gerne."

    Mit dieser einzigartigen Aktion unterstreicht der Münchner Sender seine Positionierung als positive, lebensfrohe Marke. Neben Fun und Entertainment ist auch Fairness ein wichtiger Baustein der RTL II-Außenwirkung. Als erster großer TV-Sender bezieht RTL II damit eine klare Stellung zu religiösen Themen über die christlichen Feiertage hinaus.

    Über RTL II:

    Aufbauend auf dem erfolgreichen Ansatz zur strategischen Markenführung von Roland Berger schärft RTL II seit 28. Juni 2009 sein Senderprofil. Der Claim "it's fun." drückt das neue Lebensgefühl des Senders aus und positioniert RTL II nachhaltig als positive lebensfrohe TV-Marke. RTL II ist Lebensfreude pur. Bei allen Programmen stehen Fun, Entertainment und Fairness im Mittelpunkt.

Pressekontakt: RTL II Presse & PR Carlos Zamorano 089 - 64185 6500 carlos.zamorano@rtl2.de



Weitere Meldungen: RTL II

Das könnte Sie auch interessieren: