BBBIOTECH

Biotechnologieaktien tiefer bewertet

Quartalsbericht per 31.3.01

    Schaffhausen (ots) - Die BB BIOTECH konnte sich den weltweiten Korrekturen an den Aktienmärkten nicht entziehen. Dies obwohl die Entwicklung und Lancierung von neuen,  innovativen Medikamenten von einer eventuellen  Konjunkturschwäche nicht tangiert werden. Das Bewertungsniveau ist deshalb mittlerweile attraktiv geworden. Der Innere Wert der BB BIOTECH liess im ersten Quartal um 32%, der Aktienkurs um 35% nach. Das Eigenkapital der Gesellschaft belief sich per 31. März 2001 auf CHF 2.997 Mio.

    Die meisten Beteiligungen konnten in der Berichtsperiode über solide Ertragszahlen und/oder über positive Resultate von klinischen Studien berichten. Die amerikanische FDA akzeptierte Anträge von IDEC für Zevalin und von Aviron für Flumist. Die Zulassung von Aranesp von Amgen und Replagal von TKT in Europa wurden von den entsprechenden Gremien empfohlen. Actelion konnte gute Phase-III-Daten von Tezosentan präsentieren und The Medicines Company erhielt die Marktzulassung für Angiomax. Andere klinische Studien blieben jedoch hinter den Erwartungen zurück (Alexion und CV Therapeutics). Der Patentstreit zwischen Amgen und Transkaryotic Therapies (TKT) wurde entgegen unseren Erwartungen zugunsten von Amgen entschieden.

    Während des ersten Quartals wurden die drei Beteiligungen an Biogen, Celera Genomics und Synsorb verkauft und die Beteiligungen an Alexion und TKT reduziert, die damit nicht mehr zu unseren Kernpositionen gehören. Im Gegenzug wurden die Beteiligungen an Actelion, Amgen und ImClone ausgebaut. Im weiteren konnte unsere vorher nicht börsennotierte Beteiligung Third Wave Technologies trotz der schwachen Kapitalmärkte ihren Börsengang an die Nasdaq erfolgreich abschliessen.

    Die für den weiteren Verlauf des Jahres vorgesehenen Produkteinführungen und -erweiterungen der Beteiligungen  laufen nach Plan, sodass Verwaltungsrat und Managementteam zuversichtlich im Bezug auf die Weiterentwicklung  des Portfolios der BB BIOTECH sind. . Das Bewertungsniveau , der auch die Bewertungen im Biotechsektor flächendeckend auf ein attraktives Niveau reduzierte.  

    BB BIOTECH beteiligt sich an Gesellschaften im Wachstumsmarkt Biotechnologie und ist heute einer der weltweit grössten Anleger in diesem Sektor. BB BIOTECH ist an der Schweizer Börse, am Neuen Markt in Deutschland und am Nuovo Mercato in Italien notiert. Der Fokus der Beteiligungen liegt auf jenen börsennotierten Gesellschaften, die sich auf die Entwicklung und Vermarktung neuartiger Medikamente konzentrieren. Für die Selektion der Beteiligungen stützt sich die BB BIOTECH auf die Fundamentalanalyse von Aerzten und Molekularbioloen. Der Verwaltungsrat verfügt über eine langjährige industrielle und wissenschaftliche Erfahrung.     Der vollständige Quartalsbericht per 31. März 2001 kann unter www.bbbiotech.com abgerufen werden.

ots Originaltext: BBBIOTECH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Bellevue Asset Management,
Grafenauweg 4,
6301-Zug,
Roland Maier oder Edwin van der Geest,
Tel. +41 41 724 59 59
www.bbbiotech.com



Weitere Meldungen: BBBIOTECH

Das könnte Sie auch interessieren: