Publicum pmi AG

Andrew Lloyd Webbers quirlige Katzen sind zurück! - Fulminanter Auftakt von CATS in Basel

Munkustrap (Uli Scherbel), Sängerin Tanja Dankner, Vize-Miss Schweiz Mascha Santschi, Ex-Mister Schweiz Tobias Rentsch und Rum Tum Tugger (Arne Stephan) nach der Premiere v.l.n.r. Verwendung für redaktionelle Zwecke honorarfrei unter Quellenangabe "obs/publicum pmi".

    - Hinweis: Ein Bild ist abrufbar unter http://www.presseportal.ch
                      weitere Bilder bei Keystone und unter    
                      www.publicum.ch > Presse > Veranstaltungen -

    Basel (ots) - Am Samstagabend feierte CATS im Musical Theater Basel Premiere. Das wohl populärste aller Musicals zog mit seinen eingängigen Melodien das Premieren-Publikum mit vielen prominenten Gästen von Anfang an in seinen Bann. Die mitreissende Show des Katzenensembles wurde mit überschwänglichem und langanhaltendem Applaus gewürdigt.

    Über 65 Millionen Zuschauer haben CATS seit der Welturaufführung am 11. Mai 1981 in London gesehen. Am vergangenen Samstagabend wurde einmal mehr auf eindrückliche Weise klar, warum der Zuschauerstrom nach wie vor nicht abreisst. Die Stimme einer Premieren-Besucherin: „Es ist einerseits die Musik von Andrew Lloyd Webber, die mich berührt und andererseits die so verschiedenen wie bezaubernden Katzencharaktere. Wenn Grizabella ganz zerlumpt und zerzaust auf der Bühne steht und dieses wunderbare Lied „Memory" singt, da läuft es mir kalt den Rücken runter. Auch die Kostüme und das Bühnenbild mit dem überdimensionalen Schrottplatz wirken einfach grossartig".

    Ebenfalls begeistert von CATS zeigte sich die Schweizer Prominenz. Katzenexpertin Susy Utzinger war von den Bewegungen und der Mimik der DarstellerInnen sehr angetan: „Wer das Verhalten von Katzen nicht kennt, wird sie nach CATS wirklich besser verstehen." Die zahlreich anwesende Prominenz wie u.a. die Ex-Missen Stefanie Berger, Mahara MacKay und Bianca Sissing, Jeannette Macchi-Meier, EX-Mister Schweiz Tobias Rentsch sowie die Sängerin Tanja Dankner liessen sich von der speziellen Anmut der Katzen verzaubern. Vor allem für viele der jüngeren unter ihnen war es das erste Mal, dass sie den Musical-Klassiker live auf der Bühne miterlebten konnten. Der begeisterte Ex-Mister Schweiz Claudio Minder und Vize-Miss Mascha Santschi fanden nur ein Wort, um die Show zu beschreiben: einfach „Mega!"  

    Das gleichermassen turbulente wie anrührende Libretto nach den beliebten Katzengedichten von T. S. Eliot thematisiert eine bunte Katzengesellschaft, die sich beim jährlichen Jellicle-Ball auf dem Schrottplatz beim greisen Katzenoberhauptes Old Deuteronimus um ein zweites Leben bewirbt. Die Wahl fällt am Schluss nicht etwa auf den cleveren Zauberer Mister Mistofelees oder den draufgängerischen Rock'n'Roll-Kater Rum Tum Tugger, sondern auf die einst schöne und gefeierte, nun abgetakelte und verzweifelte Grizabella, die durch die Weisheit des Old Deuteronimus ihre verlorene Anerkennung wieder zurückerlangt.

    CATS spielt noch bis zum 15. Januar 2006 im Musical Theater Basel. Tickets gibt es beim Ticketcorner unter 0900 800 800 (CHF 1.19/Min.).

ots Originaltext: Publicum pmi AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Publicum pmi AG
Jolanda Pastorino
Carmenstrasse 25
Postfach
8032 Zürich
Tel.: +41 1 265 56 64



Weitere Meldungen: Publicum pmi AG

Das könnte Sie auch interessieren: