Publicum pmi AG

Bilanz des Festivals "basel tanzt 05"

    Basel (ots) - Am Donnerstag ist mit dem Abend "Man - Woman" des Ballett Basel, die diesjährige Ausgabe des Festivals "basel tanzt" unter der Intendanz von Richard Wherlock zu Ende gegangen. Zwischen dem 15. und dem 29. September wurde in 16 Aufführungen (und eine Schulaufführung) auf drei Bühnen von acht Kompanien ein breites Spektrum des heutigen Tanzschaffens gezeigt. Das Festival wurde eröffnet mit der Compa-ia Nacional de Danza aus Madrid, die mit ihrem Bach-Abend "Multiplicidad, Formas de Silencio y Vacío" einen ersten künstlerischen Höhepunkt setzte. Weitere Highlights waren die Auftritte von Sylvie Guillem und den Ballet Boyz sowie jene des Cloud Gate Dance Theatre of Taiwan, dem das Publikum für das von Tai Chi inspirierte Stück "Moon Water" an beiden Abenden mit Standing Ovations dankte.

    Philip Baumann, Vizepräsident der Stiftung "basel tanzt" äussert sich positiv über die Festivalzukunft: "Am Anfang dachten wir, wir könnten mit einem Kraftakt einen Quantensprung schaffen. Aber wir mussten lernen, dass wir in kleineren Schritten wachsen müssen. In tanzinteressierten Kreisen sind wir bekannt - nun kämpfen wir um ein breiteres Publikum und um die nationale Bedeutung."

  Tatsächlich blicken die Organisatoren von "basel tanzt 05" trotz hervorragendem Programm auf ein Festival mit Herausforderungen zurück. Mit rund 10'000 Zuschauern lag die Publikumszahl unter den Erwartungen. Die Vorstellungen in der Kaserne waren meist ausverkauft. Die Besucherzahlen im Theater Basel übertrafen die Erwartungen. Leider erfreuten sich die Aufführungen im Musical Theater Basel nicht der Publikumsresonanz, die sie verdient hätten. Erfreulich war die grosse Anzahl junger Ballettfreunde, die die Aufführungen besuchten.

    Die Festivalleitung von "basel tanzt 05" bedankt sich bei den Hauptsponsoren Manor, den Lotteriefonds der Kantone Basel-Stadt und Basel Landschaft, den Sponsoren Bechtle Data AG, Syngenta und Mercedes-Benz, sowie dem Catering-Partner L'Escale Catering und den Medienpartnern Telebasel und Basler Zeitung für ihre Unterstützung. In ihren Dank schliessen sie die zahlreichen Privatpersonen und die Partner der Stiftung ein, die "basel tanzt" durch ihren Besuch und finanziell unterstützten.

    Das Festival "basel tanzt 07" findet im September 2007 statt. Programmiert wird das Festival wiederum von Intendant Richard Wherlock, welcher dafür unter anderem die Off-Szene aus Estland, Schweden und Dänemark nach Basel holen will.

ots Originaltext: Publicum pmi AG / Stiftung "basel tanzt"
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Publicum pmi AG
Tel.: +41/44/265'56'62
Fax:  +41/44/265'56'65
E-Mail: info@publicum.ch

Stiftung "basel tanzt"
Dr. Philip Baumann
Tel: +41/61/226'24'24
Fax: +41/61/226'24'25
E-Mail: baumann@thomannfischer.ch
Internet: www.baseltanzt.ch



Weitere Meldungen: Publicum pmi AG

Das könnte Sie auch interessieren: