Solidar Suisse

Solidar wählt Esther Maurer

Zürich (ots) - Der Vorstand der Entwicklungsorganisation Solidar Suisse (ehem. Schweiz. Arbeiterhilfswerk) hat heute Esther Maurer (53) einstimmig zur neuen Geschäftsführerin gewählt. Der Vorstand setzt sich zusammen aus Vertreterinnen und Vertretern der Trägerschaft (SP und Gewerkschaften), aus Fachleuten in Entwicklungszusammenarbeit und einer Personalvertretung. Esther Maurer tritt Mitte Jahr die Nachfolge von Ruth Daellenbach an, die auf eigenen Wunsch nach achtjähriger, erfolgreicher Tätigkeit zurücktritt und sich als Fachfrau für Entwicklungszusammenarbeit selbständig machen will.

Esther Maurer war zwischen 1998 und 2010 Stadträtin von Zürich (Vorsteherin des Polizeidepartements). Seither hat sie sich an den Universitäten Bern und Basel weitergebildet in "Nachhaltiger Entwicklung" und "European integration". Sie wird diese Studien vor Stellenantritt mit einer Masterarbeit über "conflict and development" abschliessen. Esther Maurer überzeugte den Vorstand mit ihrer vielfältigen Führungserfahrung, ihren Kompetenzen in der Organisationsentwicklung, ihrer Verhandlungssicherheit, ihrem dicht gewobenen Beziehungsnetz, ihrer Vertrautheit mit der Trägerschaft und ihrem Kommunikationstalent.

Solidar Suisse wurde 1936 gegründet als Schweizerisches Arbeiterhilfswerk SAH. Es arbeitet mit über 50 Projekten in zwölf Ländern in der Entwicklungszusammenarbeit. Als Mitglied des europäischen Netzwerks "Solidar" ist Solidar Suisse mit mehr als 50 NGO aus ganz Europa vernetzt.

Kontakt:

Christian Engeli
Mediensprecher Solidar Suisse
Tel.: +41/79/430'82'22



Weitere Meldungen: Solidar Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: