Solidar Suisse

Röbi Risler: Ein Pionier der Solidarität feiert den 90. Geburtstag

    Zürich (ots) - Röbi Risler ist Mitbegründer des Schweizerischen Arbeiterhilfswerkes SAH. Mit Projekten wie der "Spanienhilfe, bei dem Kinder während des Spanischen Bürgerkriegs aus bombardierten Städten gerettet wurden oder der Aktion "Zürich hilft Wien" - die ZürcherInnen spendeten Kartoffeln für die Hungernden in Nachkriegs-Wien - hat er das Engagement der SchweizerInnen im Ausland entscheidend mitgeprägt. Am 22. Februar 2002 wird Röbi Risler 90 Jahre alt.

    Röbi Risler war von 1942 bis 1974 Sekretär des SAH. 1936 löste der Ausbruch des Spanischen Bürgerkriegs eine ungeheure Solidaritätswelle in der Schweiz aus. Das SAH engagierte sich von Beginn an in der Spanienhilfe und evakuierte Kinder aus den bombardierten Städten, um sie in Frankreich unterzubringen und zu betreuen. Bei Ausbruch des Zweiten Weltkrieges startete das SAH die Aktion "Colis suisse": Lebensmittelpakete wurden durch Vertrauenspersonen direkt an Flüchtlinge in den umliegenden Ländern verteilt. Eine Aktion, die bei der Bevölkerung auf grosses Echo stiess: Bis zu 60 MitarbeiterInnen waren mit dem Versand der gespendeten Pakete im Wert von jährlich bis zu 14 Millionen Franken beschäftigt. Diese Lebensmittelpakete sollten während und nach dem Krieg viele Menschen vor dem Hungertod retten.

    Kartoffeln für Wien

    Unter dem Motto "Zürich hilft Wien" rief das SAH 1946 die StadtzürcherInnen zur Kartoffelspende für die hungernde Wiener Bevölkerung auf - es sollte Röbi Rislers erfolgreichste Aktion werden. Gespendet wurden insgesamt 1500 Tonnen Kartoffeln, aber auch Kleider, Mehl und andere Lebensmittel. Rund 2000 Freiwillige, viele davon Pöstler, Kehrichtmänner und Verkäuferinnen, halfen beim einsammeln und sortieren. Während anderthalb Jahren rollte Eisenbahnwagen um Eisenbahnwagen mit frischen Kartoffeln und anderen Gütern nach Wien.

    Röbi Rislers Leidenschaft gilt der Fotografie und dem Film. Soeben ist ein Bildband von ihm erschienen, in dem als Mitbegründer der Sozialistischen Arbeiterjugend die Geschichte der Organisation dokumentiert: "Leben heisst kämpfen. Zur Geschichte der Sozialistischen Arbeiterjugend 1926 ? 1940", Chronos-Verlag, 2002.

    Wir wünschen Röbi Risler alles Gute zum Geburtstag!

ots Originaltext: SAH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Kari-Anne Mey
SAH Kommunikation
Tel. +41/1/444'19'43
E-Mail: kmey@sah.ch



Weitere Meldungen: Solidar Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: