Swisscontact

Swisscontact leistet Wiederaufbauhilfe nach den verheerenden Überschwemmungen in Jakarta, Indonesien

Wiederaufbau nach Überschwemmung

    Zürich (ots) - Über 260'000 Menschen sind im Februar 2007 in Jakarta von den schlimmsten Überschwemmungen seit 5 Jahren heimgesucht worden. Swisscontact, die Entwicklungsorganisation der Schweizer Wirtschaft, unterstützt 300 Kleinunternehmen aus dem Textilsektor, damit sie ihre Geschäftstätigkeit so rasch wie möglich wieder aufnehmen können. Das Projekt wird durch die Deza,  die Charles Vögele Gruppe und die Medicor Foundation Liechtenstein finanziell unterstützt.

    Über 300 Kleinunternehmer und Kleinunternehmerinnen mit insgesamt über 2000 Mitarbeitenden erhalten in einer ersten Phase des Projektes ihre beschädigten Textilmaschinen ersetzt, damit sie ihre Geschäftstätigkeit so rasch wie möglich wieder aufnehmen können. So wird die Gefahr abgewendet, dass sich ihre Kunden neue Lieferanten suchen. Der Verlust von Aufträgen würde die Schliessung vieler Unternehmen in diesem armen Teil von Jakarta bedeuten.

    Die Unterstützung konnte von Swisscontact wenige Wochen nach dem Ereignis unverzüglich in Angriff genommen werden dank der unbürokratisch raschen finanziellen Zusagen durch die Deza, die Charles Vögele Gruppe sowie der Medicor Foundation Liechtenstein.

    Damit sich die Unternehmer in Zukunft besser gegen die Folgen von Naturkatastrophen und andere Risiken schützen können, entwickelt Swisscontact zusammen mit der Allianz ein Versicherungsprodukt, das auf die Bedürfnisse der Kleinunternehmen abgestimmt ist.

    In einer zweiten Phase wird die Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Kleinunternehmen verbessert durch Beratung und Ausbildung zur Verbesserung der Produktion und zum Unterhalt und Reparatur der Maschinen.

ots Originaltext: Swisscontact
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Ueli Stilli
Swisscontact
Döltschiweg 39
8055 Zürich
Tel.: +41/44/454'17'24



Weitere Meldungen: Swisscontact

Das könnte Sie auch interessieren: