SurfControl GmbH

SurfControl stellt Instant Message Filter für Unternehmen vor

    Wien (ots) - SurfControl (London: SRF, Nasdaq Europe: SRFC), weltweit führender Anbieter von Web- und E-Mail-Filtern, gab die Einführung des SurfControl Instant Message Filters bekannt, mit dem Unternehmen die immer beliebtere gemeinsame Dateinutzung per Instant Messaging (IM) und Peer-to-Peer (P2P) besser verwalten können.

    Mit dem SurfControl Instant Message Filter können die Risiken einer unbefugten Nutzung des öffentlichen IM und P2P intelligent kontrolliert werden, was die Netzwerksicherheit erhöht, die Netzwerkressourcen und Bandbreitennutzung optimiert, gesetzliche Haftungen reduziert und die Produktivität der Benutzer steigert. IM ist bereits ein beliebtes Kommunikationsmedium in 80 Prozent der amerikanischen Unternehmen, das aber laut Osterman Research von den Mitarbeitern meist ohne Wissen oder Zustimmung der IT-Administratoren eingesetzt wird. Das Analystenunternehmen IDC erwartet, dass der IM-Verkehr bis 2004 auf täglich 4,3 Millionen Instant Messages ansteigen wird, was einer Steigerung um über 130 Prozent pro Jahr entspricht. Die gemeinsame Dateinutzung über P2P und Dateitransfer-Websites erfreut sich ebenfalls einer immer grösseren Beliebtheit, was sich unter anderem daran zeigt, dass P2P-Anwendungen 30 Prozent der Produkte auf der Liste der beliebtesten Software-Downloads von CNET ausmachen.

    "Diese äusserst beliebten Kommunikationswerkzeuge stellen für die Unternehmen eine ganz neue und immer aggressivere Sicherheitsbedrohung dar. Wir brauchen intelligente Werkzeuge um den Strom unerwünschter Inhalte im Netzwerk zu stoppen", sagte Jim Murphy, Product Marketing Manager. Laut Murphy stoppt der IM/P2P-Filter von SurfControl entsprechende Inhalte und ermöglicht den Unternehmen eine intelligentere Verwaltung dieser Datenübertragungen. Das Programm von SurfControl blockiert nicht einfach ohne Unterschied alle Übertragungen dieser Art, sondern es identifiziert spezielle IM- und P2P-Services, die selektiv blockiert werden können, oder lässt eine Kommunikation mit bestimmten Protokollsignaturen zu, die für jeden Service eindeutig sind. Der Netzwerk-Administrator kann also den Kommunikationsfluss im Unternehmen nach IP-Adresse, Gruppe oder Teilnetz getrennt verwalten.

    Der SurfControl Instant Message Filter wird als eigenständiges Produkt angeboten, das der Kunde mit anderen SurfControl-Filtern kombinieren und auf diese Weise eine unzulässige gemeinsame Dateinutzung und IM-Nutzung unterbinden kann. Der neue Filter adressiert die IM- und P2P-Kommunikationsrisiken hinsichtlich sicherheitsgefährdender Techniken und Protokolle, inklusive überwundene Unternehmens-Firewalls, netzwerkweite Virenangriffe, gesetzliche Haftungen und die versehentliche oder vorsätzliche Offenlegung vertraulicher Daten. Der Instant Message Filter von SurfControl kann die Kommunikationen von allen grossen öffentlichen IM-Service-Providern wie AOL, MSN und Yahoo sowie File-Sharing-Protokolle wie Kazaa und Morpheus verwalten.

    Der Instant Message- und Peer-to-Peer-Filter ist das erste derartige Produkt von SurfControl, dessen Fähigkeit, künstliche Intelligenz mit Technologien der nächsten Generation zu einer umfassenden Content Security Management-Lösung zu kombinieren, ihm einen überwältigenden Erfolg im Markt für Web- und E-Mail-Filter beschert hat.

    Zu den Merkmalen des SurfControl Instant Message Filters gehören:

    * die Möglichkeit zum Blockieren und Verwalten führender
        IM-Protokolle wie AOL Instant Messenger, MSN Instant Messenger,
  
        ICQ, Windows und Yahoo Messenger;

    * die Möglichkeit zum Blockieren und Verwaltung von P2P
        File-Sharing-Protokollen wie FastTrack Network (Kazaa und
        Grokster), Gnutella Network (Morpheus, BearShare, Gnucleus,  
        LimeWire, Phex, XoloX);

    * frei definierbare Meldungen und Benutzerbenachrichtigungen über
        Verstösse gegen die Nutzungsrichtlinien des Unternehmens;

    * Netzwerk-Berichtmöglichkeiten, mit denen der Administrator z.B.
        Verwendungsmuster nach IM- oder P2P-Kommunikation  
        aufgeschlüsselt sammeln und analysieren kann;

    * spezielle Weiterreichungs-Technologie, die den Netzwerkverkehr  
        nach bösartigem und nicht genehmigtem IM- und P2P-Verkehr
        überprüft, auch wenn dieser verborgen wurde oder ohne Einbussen
        auf das Netzwerk durch genehmigte Netzwerk-Ports tunnelt.

    Der SurfControl Instant Message Filter wird ab Mitte Mai verfügbar sein. SurfControl Instant Message Filter ist eine optionale Komponente für die Benutzer von SurfControl Web oder E-Mail-Filter und kostet durchschnittlich US$ 7 pro Benutzer bei einer Installation mit 1'000 Benutzern.

    SurfControl, das weltweit führende WWW- und E-Mail-Filterunternehmen, ist der einzige Anbieter im Sicherheitssektor, der eine ganzheitliche Content-Sicherheitslösung bereitstellt, die WWW- und E-Mail-Filtertechnologie mit der grössten, akkuratesten und relevantesten Content-Datenbank der Branche und adaptiven Logik-Tools für die Automatisierung der Content-Erfassung kombiniert. SurfControl ist das führende Content-Sicherheitsunternehmen innerhalb der Branche des sicheren Content-Managements, für das Marktanalytiker Prognosen von rund 5 Mrd. USD bis zum Jahr 2006 voraussagen.

    Die Lösungen von SurfControl zur Internet-Überwachung und Vorschriftenbefolgung sind flexibel, skalierbar und systemübergreifend, um die unterschiedlichen Anforderungen vielfältiger Absatzmärkte zu erfüllen, darunter Unternehmen, Bildungsanstalten, Privatverbraucher und OEM-Kunden. SurfControl lässt sich in jeder beliebigen Netzwerkumgebung installieren und bietet eine Auswahl plattformunabhängiger und integrierter Lösungen. SurfControl verfügt über erstklassige Geschäftspartner wie Microsoft, Check Point, Cisco, IBM und Nokia sowie einen Kundenstamm, der mehrere der weltgrössten Konzerne umfasst.

    SurfControl bietet eine anspruchsvolle und dennoch äusserst bedienerfreundliche Technologie, gründliche Kenntnisse der Absatzmärkte und eine in der Branche unerreichte globale Reichweite. SurfControl wurde im Rahmen der U.K. Deloitte & Touche 2002 Technology Fast 50 als Unternehmen mit dem schnellsten Wachstum in Nordengland und bei den 2002 techMARK Awards als Company of the Year ausgezeichnet.

ots Originaltext: SurfControl GmbH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
SurfControl GmbH
Heinz Drstak
Tel.         +43/1/513'44'15
E-Mail:    heinz.drstak@surfcontrol.com
Internet: http://www.surfcontrol.com



Weitere Meldungen: SurfControl GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: