SurfControl GmbH

Kostenlose Warnungen vor Gefahren aus dem Internet und durch E-Mail

    Wien (ots) - SurfControl, weltweit Nummer 1 bei Web- und E-Mail-Filtern, bietet einen kostenlosen Service an, der vor Gefahren aus dem Internet warnt. Aktuelle Warnungen stehen auf der Homepage von SurfControl oder können über ein E-Mail-Abonnement bezogen werden.

    Die Antiviren-Scanner schlagen immer häufiger Alarm. Laut dem Antiviren-Experten Messagelabs ist inzwischen jede 212. E-Mail mit Viren verseucht. Im vergangenen Jahr war es nur jede 380. Mail und im Jahr 2000 jede 790. Bei den Viren steht Klez.H an erster Stelle, gefolgt von Yaha.E und Bugbear.A. Nicht nur Viren sind ein Problem bei der elektronischen Post. Nach Schätzungen von Messagelabs wird im kommenden Jahr rund die Hälfte der E-Mail so genannte Spam-Mail sein, also unerwünschte Massenpost.

    "Jeder Internet- und E-Mail-Inhalt beinhaltet ein Sicherheitsrisiko für Netzwerke und Computer. SurfControl hat auf die zunehmende Bedrohung und Belästigung mit einem kostenlosen Warndienst reagiert", sagt SurfControl-Sprecher Heinz Drstak. Unter dem Titel "Network Risks" können sich Internet- und E-Mail-Nutzer Informationen über aktuelle Bedrohungen direkt von der Homepage von SurfControl (http://www.surfcontrol.com) holen. Die Informationen werden auf Wunsch auch mit E-Mail zugestellt.

    SurfControl bietet als einziges Unternehmen sowohl Web- als auch E-Mail-Filter für alle gängigen Betriebssysteme an. Internet Service Providern (ISPs) steht als Lösung die SurfControl Content Filtering Engine SDK zur Verfügung. Die eingesetzten Web-Filterlisten umfassen mehr als fünf Millionen URLs mit 900 Millionen Web-Seiten in 65 Sprachen. In jeder Woche kommen rund 35'000 neue Sites dazu. Diese umfangreiche Datenbank wird durch die so genannten Adaptive Reasoning Technology ergänzt, mit der automatisch zu sperrende Seiten erkannt und kategorisiert werden. SurfControl E-Mail-Filter 4.5 schützt mit dem erstmals verfügbaren Anti-Virus Agent (AVA) gegen Viren und mit dem Anti-Spam Agent (ASA) gegen unerwünschte Massenmail.

    SurfControl beschäftigt weltweit rund 400 Mitarbeiter und hat neben der Zentrale in Congleton, Grossbritannien, Niederlassungen in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, den USA und in Australien. SurfControl ist seit 1998 ein börsennotiertes Unternehmen (London: SRF, NASDAQ Europe: SRFC). SurfControl hält bei Web- und E-Mail-Filtern einen Weltmarktanteil von 22 Prozent und liegt damit deutlich an erster Stelle.

ots Originaltext: SurfControl GmbH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
SurfControl GmbH
Heinz Drstak
Tel.         +43/1/513'44'15
mailto:    heinz.drstak@surfcontrol.com
Internet: http://www.surfcontrol.com



Weitere Meldungen: SurfControl GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: