Eidg. Finanzkontrolle

EFK: Die Eidg. Finanzkontrolle veröffentlicht ihren Jahresbericht 2002

      Bern (ots) - 04. Apr 2003 (EFK) Die Finanzdelegation der eidg. Räte
und der Bundesrat haben den Jahresbericht 2002 der Eidg.
Finanzkontrolle (EFK) zur Kenntnis genommen. Schwerpunkte der EFK im
Berichtsjahr waren unter anderem die Prüfung der Staatsrechnung, die
Aufsicht über den Bau der AlpTransit, die swissmedic, den
ETH-Bereich und EXPO.02. Als Beispiel der Finanzaufsicht
veröffentlicht die EFK den Bericht über den Leistungsauftrag von
MeteoSchweiz; sie beurteilt deren Vorgehen zu vermehrter
Selbständigkeit als zweckmässig.

    Die Eidg. Finanzkontrolle (EFK) ist das oberste Finanzaufsichtsorgan des Bundes und informiert jährlich die Finanzdelegation der eidg. Räte und den Bundesrat über den Umfang und die Schwerpunkte ihrer Revisionstätigkeit, über wichtige Feststellungen und Beurteilungen sowie über Revisionspendenzen. Der vorliegende Geschäftsbericht vermittelt einen Überblick über die Schwerpunkte der Prüftätigkeit im abgelaufenen Jahr. Die Bundesverwaltung erfüllt ihren gesetzlichen Auftrag sparsam, effizient und wirksam, auch wenn im Bericht verschiedene Mängel aufgelistet sind. Schwerpunkte der Finanzaufsicht der Eidg. Finanzkontrolle stellten neben der Kernaufgabe der Prüfung des Bundeshaushaltes die Arbeiten im ETH- Bereich, bei den Alpentransversalen, der Landesaustellung, der neuen Heilmittelkontrollstelle swissmedic sowie die Prüfung des Bundesdarlehens an Swissair dar. Eine wachsende Bedeutung erhalten System- und Prozessprüfungen namentlich im Zusammenhang mit der Bundesinformatik. Ein besonderes Ereignis war das Jubiläum 125 Jahre Eidg. Finanzkontrolle, welches zusammen mit der Finanzdelegation gefeiert wurde.

    Die Prüfung des Leistungsauftrages 2000 - 2003 und der Leistungsvereinbarungen des Bundesamtes für Meteorologie und Klimatologie (MeteoSchweiz) ergab, dass die "Produkte" den gesetzlichen Aufgaben entsprechen. Der Leistungsauftrag 2000 - 2003 wurde bis auf die einzelnen Wirkungsebenen erstellt. Das Wirkungsmodell kommt in der nächsten Leistungsauftragsperiode zur Anwendung. Die Indikatoren und Standards sind im neuen Leistungsauftrag konziser zu formulieren. Das Leistungs- und Wirkungscontrolling ist für die Berichterstattung zweckmässig.

Für weitere Auskünfte: Kurt Grüter, Direktor der EFK, Tel. 031/323 10 01

Eidg. Finanzkontrolle EFK     Monbijoustr. 45 3003 Bern

http://www.efk.admin.ch



Weitere Meldungen: Eidg. Finanzkontrolle

Das könnte Sie auch interessieren: