ASTAG Schweiz. Nutzfahrzeugverband

Bus/Car - mehr als eine leistungsfähige und umweltfreundliche Alternative im öffentlichen Verkehr

Bern (ots) - Cartourisme Suisse, die Fachgruppe Car der ASTAG, begrüsst die Absicht des Bundesrats, im öV vermehrt auf den Busbetrieb zu setzen. Private Reisecars sind in vielen Fällen mehr als eine leistungsfähige Alternative zum Schienenverkehr. Und zwar im öffentlichen Verkehr wie im touristischen Bereich! Nebst tieferen Betriebskosten liegen die Vorteile vor allem in der grösseren Flexibilität und Nähe zu den Benützern. Die lückenlose Erschliessung der Fläche im Sinne eines kundenfreundlichen Service public kann damit noch besser gewährleistet werden. Dank massiven Fortschritten in der Fahrzeug- und Motorentechnik sind Busse und Cars ausserdem das umweltfreundlichste und sicherste Verkehrsmittel überhaupt.

Cartourisme Suisse, die Fachgruppe Car der ASTAG, nimmt die neuesten Pläne des Bundesrats zur Aufwertung des Busbetriebs im öffentlichen Verkehrs positiv zur Kenntnis. Die Absicht, auf gewissen Strecken aus Gründen der mangelnden Eigenwirtschaftlichkeit künftig vermehrt auf den kollektiven Personentransport auf der Strasse zu setzen, zielt in die richtige Richtung. Nicht nur in Randgebieten, wo Regionallinien oftmals schlecht ausgelastet sind und die Distanz zu den Bahnstationen gross ist, sind Busse und private Reisecars mehr als eine leistungsfähige Alternative zum Bahnbetrieb. Ihr verstärkter Einsatz im öffentlichen Verkehr ist berechtigt und muss ernsthaft geprüft werden - zumal der Car im Tourismus schon längst das Verkehrsmittel Nr. 1 ist. «Für den Tourismus ist der Reisebus absolut unentbehrlich», sagt Nationalrat Christophe Darbellay, Präsident von Cartourisme Suisse: «Schon heute erbringen Cars mehr als 25 Prozent der öffentilchen Personenverkehrsdienstleistungen in der Schweiz!»

Flexibel und umweltfreundlich - für einen lückenlosen Service public

Ein Vorteil von Bussen im öffentlichen Verkehr sind die vergleichsweise tiefen Kosten für den Betrieb. Kantone und Gemeinden können dadurch entlastet werden. Dazu kommt vor allem eine grössere zeitliche und örtliche Flexibilität und die Nähe zu den Benützerinnen und Benützern. «Eine Verbindung per Bus oder Car führt praktisch vor die eigene Haustür», sagt Christophe Darbellay: «Der Bus fährt nach überall. Das ist höchste Qualität - besser geht es nicht!». Somit kann die lückenlose Erschliessung im Sinne eines kundenfreundlichen Service public noch besser gewährleistet werden. Zudem sind Cars sicher, leise und umweltfreundlich. Dank massiven Fortschritten in der Fahrzeug- und Motorentechnik haben Lärm, Treibstoffverbrauch und Schadstoffemissionen in den letzten Jahren laufend abgenommen. Kein anderes Verkehrsmittel auf der Strasse verursacht so wenig CO2-Ausstoss pro Passagier. Cars sind das umweltfreundlichste Verkehrsmittel auf unseren Strassen.

Kontakt:

Cartourisme Suisse
André Kirchhofer
Tel. 031 370 85 21



Weitere Meldungen: ASTAG Schweiz. Nutzfahrzeugverband

Das könnte Sie auch interessieren: