ASTAG Schweiz. Nutzfahrzeugverband

ASTAG kontert

Bern (ots) - Im Strassentransport gilt die Arbeits- und Ruhezeitverordnung ARV. Die Bestimmungen sind klar geregelt und vollziehbar. Die GBI ist deshalb kein geeigneter Parner für die ASTAG, weil sie nicht die Fahrer vertritt. Die Fahrer sind bei Les Routiers Suisses und diese wollen keinen GAV, im übrigen ohne jeden Druck durch die ASTAG. Einer Umfrage der Rourtiers zufolge sind die Löhne angemessen hoch. Für einen GAV gibt es keinen Bedarf. ots Originaltext: ASTAG Schweizerischer Nutzfahrzeugverband Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Beat Keiser ASTAG Kommunikation Tel. +41/31/370'85'70 Mobile: +41/79/653'89'35

Weitere Meldungen: ASTAG Schweiz. Nutzfahrzeugverband

Das könnte Sie auch interessieren: