ASTAG Schweiz. Nutzfahrzeugverband

Höhere Transportpreise wegen Gotthard-Sperrung

    Bern (ots) - Die Sperrung des Gotthard-Strassentunnels verursacht höhere Transportkosten im alpenquerenden Verkehr. Der Umweg über die San-Bernardino-Route bedeutet mehr Zeitaufwand, mehr Treibstoffverbrauch und mehr leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe LSVA. Betroffen sind sowohl der Binnen- als auch der grenzüberschreitende Verkehr.

    Für Überlandtransporte im Inland besteht als Preisrichtlinie der sogenannte GU-Tarif des Schweizerischen Nutzfahrzeugverbands ASTAG. Der Vorstand der ASTAG-Fachgruppe Überland hat beschlossen, ab 1. November 2001 einen Zuschlag von 22 % auf dem GU-Tarif für Frachten zu empfehlen, die normalerweise durch den Gotthardtunnel führen.

    Im grenzüberschreitenden, das heisst internationalen Transport, existiert kein Tarifwerk als Richtlinie zur Preisfindung. Der Vorstand der ASTAG-Fachgruppe International empfiehlt einen pauschalen Zuschlag von Fr. 200.-- für den Umweg über die San-Bernardino-Route.

    Die ASTAG vertritt rund 4'400 Schweizer Transportunternehmen. Diese erbringen mit Lastwagen, Cars und Taxis wertvolle Dienstleistungen im Personen- und Güterverkehr. Sie beschäftigen in der Schweiz rund 175'000 Menschen.

ots Originaltext: ASTAG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
ASTAG Schweizerischer Nutzfahrzeugverband
Ruedi Matti
Weissenbühlweg 3
3000 Bern 14
Tel. +41 31 370 85 61



Weitere Meldungen: ASTAG Schweiz. Nutzfahrzeugverband

Das könnte Sie auch interessieren: