Circus KNIE - Schweizer National-Circus AG

Mehr Komfort im Circus Knie: Komfortable Bestuhlung - neues Zelt - Vorverkauf angelaufen

    Rapperswil (ots) - Der Circus Knie startet am 14. März 2008 in die neue Saison. Die meisten Vorbereitungsarbeiten zur 90. Tournee des National-Circus konnten erfolgreich abgeschlossen werden. Neben dem neuen Programm unter dem Motto "Bellissimo" wartet der Circus Knie mit einigen technischen Erneuerungen auf. Dazu zählen eine völlig neue Bestuhlungsinfrastruktur und ein neues Zelt.

    Das neue Programm des National-Circus wird am 14. März in Rapperswil der Öffentlichkeit vorgestellt. "Bellissimo" verspricht auch 2008 viele akrobatische Weltklassenummern, clowneske und komische Interventionen sowie atemberaubende Tiere; kurz: das gesamte reichhaltige Spektrum der klassischen Zirkuskunst auf höchstem Niveau. Knie überrascht aber nicht nur mit einem neuen Programm. Im Vorfeld der Tournee wurden auch im Bereich der Infrastruktur zahlreiche Anpassungen und Erneuerungen vorgenommen.

    Neu kann der Circus Knie - in Abhängigkeit vom Standplatz -  zwei unterschiedlich grosse Zelte bzw. Zuschauertribünen einsetzen. Diese fassen 2084 resp. 2280 Plätze (bis 2007: 2556 Plätze). Die Reduktion der Sitzplätze ist die Folge des gesteigerten Komforts unter der Kuppel. So wurde auch die Anordnung der Zugänge neu ausgelegt. Zusätzliche Freiräume gewähren bedeutend mehr Beinfreiheit in allen Kategorien und erlauben einen schnelleren Zugang zu dem Sitzen, welche ab diesem Jahr durchgängig gepolstert sind. Der gewohnte Anblick der Bänke in den hinteren Reihen gehört ab dieser Saison der Vergangenheit an. Zudem besitzt die rund fünfzehn Meter hohe Kuppel neu elektronisch steuerbare Lüftungsöffnungen.

    Dazu der technische Direktor Franco Knie: "Mit diesen Investitionen sind wir im Bereich der Zeltinfrastruktur auf dem neuesten Stand. Wir freuen uns, den Zuschauern ab dieser Saison neben dem attraktiven Programm auch einen zusätzlichen Komfort bieten zu können."

    Das neue Konzept entspricht allen EU-Sicherheitsnormen. Die gesamte Anlage wurde diesen Winter vom TÜV geprüft. Entsprechend wurde auch das Transportregime den neuen Bedürfnissen angepasst. Mehrere neue Materialwagen und -anhänger wurden speziell angeschafft und umgebaut.

    Das neue Bestuhlungskonzept führte zu einer Anpassung der Eintrittspreise. Die Preisanpassungen betreffen jedoch primär die teuren Plätze der Kategorien A und B. Die Preise für die familienfreundlichen Kategorien C, D und E bleiben mit einer Erhöhung um CHF 1.- nahezu unverändert.

    Der Vorverkauf via Ticketcorner für die ersten Aufführungen beginnt heute.

    Die neuen Preiskategorien im Detail*

    Sektor ACHF 75.-     Sektor BCHF 61.-     Sektor CCHF 42.-     Sektor DCHF 36.-     Sektor ECHF 20.-

* Zuzüglich ortsüblicher Billetsteuer.

    Der Circus Knie ist das führende Zirkusunternehmen der Schweiz. Die Kombination von Zirkus und Zoo ermöglicht jährlich hunderttausenden von begeisterten Zuschauern ein einmaliges kulturelles Erlebnis und wertvolle Begegnungen.

    Die Beziehung zwischen Tier und Mensch steht für die Familie Knie seit Generationen im Zentrum. Knie gilt auch deshalb in der Fachwelt als Vorbild für eine erstklassige Zirkus- Zoo- und Dressurarbeit.

    Der Schweizer National Circus wurde 1919 gegründet. Er beschäftigt rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und präsentiert sich 2008 während rund 255 Tagen an 48 Spielorten im gesamten Land.

    Bildmaterial steht unter www.knie.ch zur Verfügung.

ots Originaltext: Circus KNIE - Schweizer National-Circus AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Gebrüder Knie, Schweizer National-Circus AG
Medienbüro
8640 Rapperswil
Tel.:        +41/848/56'43'24
Fax:         +41/848/56'43'30
Mobile:    +41/79/543'43'78
E-Mail:    medien@knie.ch
Internet: www.knie.ch



Weitere Meldungen: Circus KNIE - Schweizer National-Circus AG

Das könnte Sie auch interessieren: