Circus KNIE - Schweizer National-Circus AG

Circus Knie: Die 87. Tournee in Folge geht zu Ende

    Lugano (ots) - Nach erfolgreichen 248 Spieltagen mit insgesamt 359 Vorstellungen ist der Circus Knie in der Nacht vom Sonntag auf den Montag nach Rapperswil in sein Winterlager zurückgekehrt. Die 87. Tournee des Schweizer National-Circus geht mit vielen schönen Souvenirs in die Zirkusgeschichte ein. Die Familie Knie, welche dieses Jahr in der 6., 7. und 8. Generation in der Manege stand, ist sehr zufrieden mit dem erspielten Resultat.

    Rückblick Tournee 2005

    Der Name der Tournee liess es erahnen: der italienische Circus-Clown Fumagalli wird seine Spuren im Circus Knie hinterlassen... und so kam es auch! Mit grosser  Begeisterung wurde der temperamentvolle Spassmacher aus Italien in unserem Zelt gefeiert. Sein zugleich witziges und umwerfend charmantes Zusammenspiel mit dem Publikum kam überall sehr gut an. Gemeinsam mit seinem Bruder Daris hat er neben dem Vorführen von klassischen Clown-Nummern als roter Faden durch die Vorstellungen geführt.

    Der zweite Liebling ist ohne Zweifel der kleine Ivan Frédéric. Der vierjährige Sohn von Géraldine Katharina Knie und Ivan Pellegrini Knie hat gemeinsam mit seinem Grossvater und Reitlehrer Fredy Knie jun. ein historisches Manegen-Debüt gegeben - und während der gesamten Tournee keine einzige Vorstellung ausgelassen!

    Die gesamte Vorstellung war geprägt von Dynamik und erfrischendem Tempo. Akrobatische Höchstleistungen gefolgt von poetischen Darbietungen und exzellenten Tierdressuren - ein farbenfrohes Bouquet an Zirkusstimmung.

  Neben den ordentlichen Vorstellungen sorgten diverse weitere Anlässe für Stimmung: der Berner Künstler Ted Scapa lud in den Deutschschweizer Grossstädten Kinder zu einer animierten Zeichnungsstunde im Zelt ein. Auch unsere Elefanten wurden in vielen Städten anlässlich der beliebten Elefanten-Apéros oder der Seebäder immer wieder mit enormem Interessen bedacht.

    Überschattet wird das Ende der Tournee von einem tragischen Unfall eines chinesischen Artisten. Bei dem Umzug per Bahn von Bellinzona nach Locarno verliert der junge Mann nach einer fatalen Berührung der Hochspannungsleitung sein junges Leben. Die Betroffenheit ist, nach achtmonatiger gemeinsamer Tournee, bei allen Artisten und Mitarbeitern des Circus Knie sehr gross. Vorschau Tournee 2006

    Viele konnten es kaum erwarten, manche haben es geahnt: der bekannte Satiriker, Schauspieler und Komiker Viktor Giacobbo wird den Schweizer National-Circus Knie auf seiner nächsten Deutschschweizer Tournee begleiten. Sein Figurenkabinett ist eine grosse schräge Familie welche weit herum grosse Bekanntheit geniesst - wen genau er alles auf die Reise in den Wohnwagen mitnehmen wird, ist noch ein Geheimnis. Eines ist aber schon klar: Fredi Hinz fährt die Manegenluft ziemlich gut ein. Und dass sich zwischen Viktor und der Kamel-Dame Suleika eine heisse Affäre anbahnt ist unterdessen auch kein Geheimnis mehr...

    Motto der Tournee (d): Knie mit Viktor Giacobbo: sooo guet!

    In der Romandie sowie im Tessin werden Jacky & Roger als „les gardes-frontière" grenzenlose Freude ins Zelt bringen. Die beiden Waadtländer Komiker sind bekannt durch eigene Auftritte im Schweizer Fernsehen TSR sowie ihre Mitwirkung bei der legendären Revue in Genf. Motto der Tournee (f): Le cirque sans frontières

    Selbstverständlich hat die artistische Direktion auch für die 88. Tournee wieder die weltweit besten Zirkusartisten verpflichtet. Ein völlig neues Programm wartet daher auf unser Publikum. Traditionsgemäss werden Fredy Knie jun. und Géraldine Katharina Knie die Pferde in die Manege führen. Entsprechend werden die Elefanten von Franco Knie sen., Franco Knie jun. und Linna Knie-Sun präsentiert. Ivan Pellegrini wird im 2006 wieder gemeinsam mit seinen Brüdern mit der Handstand-Akrobaten-Nummer in Deutschland auf Tournee sein. Ein exotischer Hauch Lateinamerika bringt Mary-José Knie mit einem bolivianischen Lama- und Guanako Tableau ins Zelt.

    Die grosse Première findet am 24. März 2006 in Rapperswil statt. Die Tournee wird gut 34 Wochen dauern. Es werden 46 Spielorte besucht. Der Vorverkauf der Eintrittskarten beginnt jeweils drei Wochen vor dem Gastspielbeginn.

    Interviews: ab Montag 21. November, 14 Uhr     Bildmaterial: www.knie.ch/de/media.php     Passwort: kimali

ots Originaltext: Gebrüder Knie, Schweizer National-Circus AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Gebrüder Knie, Schweizer National-Circus AG
Niklaus Leuenberger
Medienverantwortlicher
8640 Rapperswil
Telefon 0848 56 43 24
Fax 0848 56 43 30
Natel +41/79/543'43'78
Mail: medien@knie.ch



Weitere Meldungen: Circus KNIE - Schweizer National-Circus AG

Das könnte Sie auch interessieren: