Materna GmbH

MATERNA ips präsentiert auf der Passenger Terminal Expo 2012 eine neue Generation der automatisierten Gepäckabfertigung - Besserer Service für Passagiere durch innovative Lösungen

Dortmund (ots) - Zum zweiten Mal präsentiert MATERNA seine Integrated Passenger Services (ips) auf der Passenger Terminal Expo (18.-20. April 2012, Wien, Stand 6100), einem der weltweit wichtigsten Branchenevents für Flughäfen und Fluglinien. Neben den etablierten Lösungen für Check- in, Security und Boarding steht für MATERNA ips in diesem Jahr die Live-Demonstration seiner neuen Baggage Drop-Off Technik im Mittelpunkt. Gemeinsam mit den Partnern Sick + Vanderlande zeigt das Unternehmen, wie Prozesse bei der Gepäckannahme sowohl für Betreiber als auch für Passagiere optimiert werden können. MATERNA ips, seit 2003 im Bag Drop-Segment erfolgreich tätig, setzt mit seinem neuen Abfertigungssystem auf neueste Technologien wie der Einbindung mobiler Komponenten zur bargeldlosen Bezahlung.

Die neue CUSS-basierte Baggage Drop-Off Lösung von MATERNA ips bietet Passagieren die Möglichkeit, ihr Gepäck selbständig und unabhängig von Schalteröffnungszeiten aufzugeben. Die Bag Tags können dabei bereits zuhause oder auch vor Ort am Flughafen ausgedruckt werden. Für Gruppenreisende ist die Gepäckabgabe ebenfalls problemlos möglich. Sollte das zulässige Höchstgewicht überschritten werden, kann mittels der MATERNA-Lösung auch die Gebühr für Übergepäck berechnet und bezahlt werden. Damit erhalten Fluggäste mehr Flexibilität und Komfort bei ihren Reisevorbereitungen. Die neue Bag Drop-Lösung kann von Flughafenbetreibern als vollautomatisches System oder auch als eine durch Personal begleitete Lösung eingesetzt werden, wobei bestehende Infrastruktur wie Bandanlagen weiter genutzt werden können.

Gemäß dem Motto "Simplify the passenger´s journey" verfolgt MATERNA ips einen integrativen Ansatz: Unter Einbeziehung vorhandener Systeme werden Lösungen für den Check-in (Kiosk, Internet, Mobile), die automatisierte Gepäckabfertigung, den zuverlässigen Secure Access und das Self Boarding erfolgreich aus einer Hand eingesetzt.

Weitere Informationen unter: www.materna-ips.com

Kontakt:

Antje Krämer
Business Unit Communications
MATERNA Information & Communications
Vosskuhle 37, D-44141 Dortmund
Tel: +49 (0)231 5599 - 8396
E-mail: antje.kraemer@materna.de

Produktinformationen:
Michael Overkämping, Jana Eull
Tel: +49 (0)231 5599 - 8977 / -8691
michael.overkaemping@materna.de
jana.eull@materna.de www.materna-ips.de



Weitere Meldungen: Materna GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: