Jumbo-Markt AG

Alex Frei und die Baumarktkette JUMBO unterstützen die Schweizerische Gesellschaft für Muskelkranke

Alex Frei und die Baumarktkette JUMBO unterstützen die Schweizerische Gesellschaft für Muskelkranke
Dietlikon (ots) - Die Muskeln trainieren, das ist für einen Sportler unverzichtbar. "Unverzichtbar" für einen erfolgreichen Fussballer wie Alex Frei ist aber auch ein Muskeltraining im übertragenen Sinne: Nämlich sein Engagement für Menschen mit einer Muskelerkrankung. Doch warum setzt sich ein Profi-Fussballer ausgerechnet für Mitmenschen mit diesem Leiden ein? "Genau darum!", sagt Alex Frei. "Weil mir als Leistungssportler der Wert körperlicher Leistungsfähigkeit vielleicht bewusster ist als Anderen. Und weil ich aufgrund von Verletzungen schon mehrfach am eigenen Leib erfahren habe, wie sehr körperliche Handicaps die gesamte Lebensqualität drastisch einschränken können." Über 800 Formen neuromuskulärer Erkrankungen gibt es Die Schweizerische Gesellschaft für Muskelkranke ist eine ZEWO-zertifizierte gemeinnützige Organisation. Sie strebt eine Zukunft an, in der alle Menschen mit einer Muskelkrankheit bestmöglich leben können - selbstbestimmt und gleichgestellt. Im Volksmund ist der Begriff "Muskelschwund" am bekanntesten. Muskelkrankheiten müssen nicht zwangsläufig zu einem Leben im Rollstuhl führen, aber für die meisten Krankheitsbilder gibt es auch heute noch keine ursächliche Therapie oder Heilung. Umso wichtiger ist Hilfe für die Betroffenen und sie bei dem Bemühen, trotz Krankheit ihr Leben menschenwürdig zu gestalten, zu unterstützen. Gemeinsam ist man stärker Dieser alten Weisheit stimmt auch Alex Frei zu. Und deshalb engagiert er sich nicht alleine, sondern gemeinsam mit der "Schweizerischen Gesellschaft für Muskelkranke" und seinem Sponsor, der Baumarktkette JUMBO. Zusammen übergeben Alex Frei und JUMBO am 19. Dezember 2008 im Neuromuskulären Zentrum des Universitätsspitals Basel, der Gesellschaft für Muskelkranke einen Spenden-Check in Höhe von 20 000 Franken - und gemeinsam haben sie sich für 2009 eine besondere Aktion ausgedacht. California Kinder- und Jugendbikes gegen Muskelschwund Alex Frei und sein Sponsor JUMBO spenden nächstes Jahr zusammen für jedes bei JUMBO verkaufte Kinder- und Jugendbike der Marke California 5 Franken, mindestens aber 40 000 Franken, an die Schweizerische Gesellschaft für Muskelkranke. Alex Frei, der sich auch privat gerne auf ein California-Velo schwingt, hofft, dass im kommenden Jahr viele Eltern stellvertretend für ihre Kinder "Ja" zu diesem Velo sagen werden. Somit käme nochmals ein namhafter Betrag für die Unterstützung der Schweizerischen Gesellschaft für Muskelkranke zusammen. ots Originaltext: Jumbo-Markt AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Massimo Moretti Pressestelle Jumbo-Markt AG Industriestrasse 34 CH-8305 Dietlikon Tel.: +41/44/805'62'33 Mobile: +41/79/788'48'09 E-Mail: presse@jumbo.ch

Das könnte Sie auch interessieren: