asut

SICTA sagt JA zur Bündelung der Kräfte in der Telekommunikations-Branche

    Zürich (ots) - Die Generalversammlung der SICTA (Swiss Information and Communications Technology Association) hat der Fusion mit der asut ohne Gegenstimme zugestimmt. Damit ist der erste Schritt zur Bündelung der Kräfte in der Telekommunikations-Branche erfolgt. Wenn die Generalversammlung der asut am 20. Juni 2006 der Fusion ebenfalls zustimmt, ist der Weg für die neue asut mit über 400 namhaften Firmenmitgliedern frei.

    Der fusionierte Verband wird als der führende Schweizerische Verband der Telekommunikationsbranche die wichtigsten Akteure - Benützerfirmen, Fernmeldediensteanbieter, Infrastruktur-Ausrüster, Anbieter von Hard- und Softwarelösungen - gemeinsam mit einer Stimme vertreten und die übergeordneten Interessen des Telekommunikationssektors gebündelt wahrnehmen.

    Die SICTA Generalversammlung hat Franz Stampfli zum Präsidenten und die Herren Rudolf Fischer, Andreas Wetter, Carsten Schloter, Jesper T. Eriksen und Dr. Hubert Keiber zu Vorstandsmitgliedern gewählt. Die neuen SICTA Vorstandsmitglieder und der Präsident werden an der Generalversammlung der asut als neue Vorstandmitglieder im fusionierten Verband vorgeschlagen werden.

    Wenn die asut Generalversammlung am 20. Juni 2006 der Fusion zustimmt, wird die Fusion der beiden Verbände rückwirkend auf den 1. Januar 2006 vollzogen.

ots Originaltext: SICTA
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Franz Stampfli
Präsident SICTA
Alcatel Schweiz AG
Friesenbergstr. 75
8055 Zürich
Tel. +41/44/465'35'00
Fax  +41/44/465'29'94



Weitere Meldungen: asut

Das könnte Sie auch interessieren: