Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft

Eidg. Abstimmung - MS-Gesellschaft empfiehlt Stimmfreigabe für die Abstimmung über die 5. IV-Revision

    Zürich (ots) - An der Mitgliederversammlung der Schweizerischen Multiple Sklerose Gesellschaft wurde die Abstimmung über die 5. IV-Revision vom 17. Juni 2007 diskutiert. Entgegen der Meldungen verschiedener Medien und der Nationalen Koordination "Nein zur 5. IV-Revision" vom Samstag, 2. Juni 2007, spricht sich die MS-Gesellschaft für eine Stimmfreigabe bei der Abstimmung über die 5. IV-Revision aus.

    An der Mitgliederversammlung vom 2. Juni wurde eine konsultative Abstimmung durchgeführt. Auf Antrag mehrerer Mitglieder führte Präsident Prof. Dr. Jürg Kesselring eine Abstimmung im Sinne einer Umfrage durch. 136 der anwesenden Mitglieder sprachen sich gegen die Revision aus und 65 schlossen sich der Haltung des Vorstands an. Zehn Mitglieder stimmten gemäss dieser konsultativen Abstimmung der 5. IV-Revision zu. Nicht zuletzt weil Befürworter und Gegner gute Gründe für ihren Standpunkt haben, hat die MS-Gesellschaft sich für eine Stimmfreigabe entschieden. Die Gegner der Revision kritisieren insbesondere, dass mit der Streichung der Zusatzrenten für Ehegatten und des Karrierezuschlags ein Leistungsabbau vollzogen werde. Im Weiteren bemängeln sie, dass von den Versicherten im Bezug auf die Eingliederungsmassnahmen eine starke Mitwirkungspflicht verlangt werde, die Arbeitgeber ihrerseits jedoch nicht verbindlich in die Pflicht genommen würden. Die Befürworter der Revision sind der Ansicht, dass die IV mit der Früherfassung und Frühintervention die richtigen Instrumente erhält, um behinderte Menschen effektiver vor Jobverlust und behinderungsbedingter Arbeitsunfähigkeit zu schützen. Weiter sind sie der Meinung, dass das primäre Ziel, namentlich die Sanierung der IV (aktuelles Defizit in der Höhe von CHF 9 Mia.), mit der bevorstehenden Revision leichter zu erreichen ist. In Abwägung aller Argumente hält der Vorstand der MS-Gesellschaft weiterhin an seinem Beschluss vom 7. Juli 2006 fest und erteilt Stimmfreigabe.

ots Originaltext: Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Frank Meyenberg, Leiter Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising
Tel.:    +41/43/444'43'30
Mobile: +41/79/652'98'23
E-Mail: fmeyenberg@multiplesklerose.ch

Herbert Keller, Leiter Beratung
Tel.:    +41/43/444'43'70
E-Mail: hkeller@multiplesklerose.ch



Weitere Meldungen: Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: